Zwei Alpinisten biwakierten ungewollt am Hochlecken

Zwei Alpinisten biwakierten ungewollt am Hochlecken

14 Mann der Bergrettungsortsstelle Steinbach am Attersee und zwei Beamte der Alpinpolizei Gmunden bereiteten Bergung mit dem Notarzthubschrauber "Martin 3" vor

Zwei Alpinisten nach Übernachtung von Berg gerettet

Zwei deutsche Staatsbürger aus dem Bezirk Schärding, 27 und 31 Jahre alt, stiegen am 7. Februar 2021 gegen 11 Uhr vom Ortsteil Kaisigen in Steinbach am Attersee über den markierten Wanderweg in Richtung Hochleckenhaus auf. Auf dem Plateau des Höllengebirges hatten die beiden aufgrund der Schneelage die Wegmarkierung verloren und das Hochleckenhaus nicht erreicht. Da sie keine Stirnlampen mitführten und ein Absteigen in der Dunkelheit unmöglich war, fassten sie gegen 16:30 Uhr den Entschluss, im Gelände zu biwakieren. Der 27-Jährige war nach der ungewollten Nacht derart erschöpft und unterkühlt, dass die beiden am 8. Februar 2021 einen Notruf absetzten. 14 Mann der Bergrettungsortsstelle Steinbach am Attersee und zwei Beamte der Alpinpolizei Gmunden stiegen so rasch wie möglich zu den beiden auf und versorgten sie mit warmen Getränken und Wärmepackungen. Der 27-Jährige wurde mittels "SKED-Trage" bis unter die Wolkendecke transportiert. Anschließend wurde er mit dem Notarzthubschrauber "Martin 3" in das Salzkammergut-Klinikum nach Vöcklabruck geflogen. Der 31-Jährige stieg mit den Rettungskräften ins Tal ab.

Quelle: LPD OÖ  //  Fotocredit: Symbolfoto

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

© FF Rutzenmoos

11. 04. 2021 | Top-Beiträge

Prüfung für Feuerwehrführerschein erfolgreich absolviert

Am Samstag, 10. April 2021 wurde die erste Prüfung für den Feuerwehrführerschein im Bezirk Vöcklabruck durchgeführt. Dieser Führerschein berechtigt ausschl...

Wer sein Fahrrad liebt, der sichert‘s

11. 04. 2021 | Blaulicht

Wer sein Fahrrad liebt, der sichert‘s

Die Eigentumskriminalität ist im vergangenen Jahr aufgrund der Covid-19-Schutzmaßnahmen stark gesunken. Fahrräder waren bei Dieben jedoch auch in Pandemiez...

Austritt Hydrauliköl

07. 04. 2021 | Einsätze

Austritt Hydrauliköl

Austritt von Hydrauliköl aus 750to-Kran erfordert Feuerwehreinsatz

Personenrettung nach internem Notfall

07. 04. 2021 | Einsätze

Personenrettung nach internem Notfall

Am 06.04.21 wurde die Feuerwehr Frankenmarkt zu einer Personenrettung in die Bahnhofstraße alarmiert

Kindergartenbus geriet ins Schleudern

07. 04. 2021 | Blaulicht

Kindergartenbus geriet ins Schleudern

Bezirk Vöcklabruck - Stark winterliche Fahrbahnverhältnisse dürften der Grund gewesen sein, warum der Buslenker auf der Schörflinger Landesstraße L 1265 Ri...