Zivilschutz-Probealarm am 1. Oktober

Zivilschutz-Probealarm am 1. Oktober

Am Samstag 1. Oktober 2022, wird wieder ein bundesweiter Zivilschutz-Probealarm durchgeführt. In ganz Österreich zwischen 12:00 und 12:45 Uhr. 

Zwischen 12:00 und 12:45 Uhr werden nach dem Signal „Sirenenprobe“ die drei Zivilschutzsignale „Warnung“, „Alarm“ und „Entwarnung“ in ganz Österreich ausgestrahlt.  

Mit mehr als 8.000 Sirenen sowie über KATWARN Österreich/Austria kann die Bevölkerung im Katastrophenfall gewarnt und alarmiert werden. Um Sie mit diesen Signalen vertraut zu machen und gleichzeitig die Funktion und Reichweite der Sirenen zu testen, wird einmal jährlich von der Bundeswarnzentrale im Bundesministerium für Inneres mit den Ämtern der Landesregierungen ein österreichweiter Zivilschutz-Probealarm durchgeführt.

weitere Informationen finden Sie hier:

 

Selbstschutz ist der beste Schutz: 

STRESSTEST IM HAUSHALT 

Mehr Informationen erhalten Sie unter: Oberösterreichischer Zivilschutz Petzoldstraße 41, 4020 Linz Telefon: 0732 65 24 36 E-Mail: office@zivilschutz-ooe.at www.zivilschutz-ooe.at Zivilschutztag: Nutzen Sie den Tag des Zivilschutz-Probealarms (1. Samstag im Oktober) und führen Sie in Ihrem Haushalt einen Stresstest durch! Überprüfen Sie dabei Ihren Lebensmittel-Vorrat und die Sicherheitseinrichtungen in den eigenen vier Wänden.

Lebensmittel: 

  • Ein ausreichender Lebensmittelvorrat ist die Grundlage der Eigenvorsorge
  • Der "Grund-Notvorrat“ sollte Produkte beinhalten, die mindestens ein Jahr haltbar sind
  • Mit Ihrem Lebensmittel- und Getränkevorrat sollten Sie 14 Tage autark leben können
  • Im Zuge des Stresstests sollen die Lebensmittel überprüft und wenn notwendig ausgetauscht werden
  • Die Zivilschutz-Bevorratungstasche eignet sich ideal zum Lagern von Lebensmitteln. Auf der praktischen Tasche befinden sich auch wichtige Hinweise zum richtigen Verhalten im Krisenfall

 

Weitere Einrichtungen zur Überprüfung: 

  • Feuerlöscher (Überprüfungstermin)
  • Rauchmelder und CO-Warner (Funktionstest)
  • Notfallradio (Funktionstest)
  • Notbeleuchtung (Funktionstest)
  • Zivilschutz-Notkochstelle (Funktionstest)
  • Hausapotheke und Kaliumjodidtabletten (Vollständigkeit und Ablaufdatum)
  • Dokumentenmappe (Vollständigkeit)
  • Elektro-FI-Schutzschalter (Funktionstest)
  • Im Auto: Verbandszeug, Feuerlöscher, Warndreieck, Warnweste, Lifehammer (Zustand, Vollständigkeit, Ablaufdatum/nächster Überprüfungstermin)

 

Denken Sie auch an einen Familien-Notfallplan und besprechen Sie Aufenthaltsorte, Treffpunkte etc. mit den Angehörigen!

 

 

Quelle: Zivilschutz OÖ

Das könnte Sie interessieren!

Fassadenbrand nach drei Tagen wieder aufgeflammt

28. 11. 2022 | Blaulicht

Fassadenbrand nach drei Tagen wieder aufgeflammt

Brandalarm Schörfling, Seestraße -  Nach dem Fassadenbrand bei einem Wohnhaus in Schörfling vom Freitag ist es am Sonntag,  27.11.22 zu einem Gli...

A1 - Geisterfahrerin mit 1,38 Promille gestoppt

28. 11. 2022 | Blaulicht

A1 - Geisterfahrerin mit 1,38 Promille gestoppt

Bezirk Vöcklabruck - Eine 31-jährige alkoholisierte Geisterfahrerin konnte am 27. November gegen 21:30 Uhr von der Autobahnpolizei Seewalchen aufgegriffen ...

SALZKAMMERGUT-KRAMPUSLAUF

25. 11. 2022 | Freizeit

SALZKAMMERGUT-KRAMPUSLAUF

Nach zwei Jahren Pause, findet am 7. Dezember 2022 der legendäre Salzkammergut-Krampuslauf im Ortszentrum von Bad Goisern endlich wieder statt. Das Warten ...

Nikolauskonzert in der Stadtpfarrkirche Bad Ischl

25. 11. 2022 | Kunst und Kultur

Nikolauskonzert in der Stadtpfarrkirche Bad Ischl

11 Rotary Nikolauskonzerte in Bad Ischl brachten für Kinder und Jugendliche in Not mehr als 100.000,- EURO. Die 12. Auflage mit der Bürgerkapelle Bad Ischl...

1,72 Promille - Kleinbus krachte gegen Triebwagen

25. 11. 2022 | Blaulicht

1,72 Promille - Kleinbus krachte gegen Triebwagen

Bezirk Vöcklabruck - Ein 43-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck lenkte am 24. November 2022 gegen 18:25 Uhr einen Kleinbus, es kam es zur Kollision