Update zum ASVÖ King of the Lake 2020

Update zum ASVÖ King of the Lake 2020

Nach intensiven Gesprächen, vereinsinternen Abwägungen, einem sehr umfangreichen Covid-19 Konzept und mehreren Terminen mit der Behörde steht es nun fest: DER KING OF THE LAKE 2020 FINDET STATT!

Wir freuen uns, dass wir auch 2020 wieder 1300 aktive Radsportler zu Europas schönstem Zeitfahren rund um den Attersee begrüßen dürfen. Aber natürlich ist es uns gerade in der derzeitigen Situation besonders wichtig, unsere Verantwortung den TeilnehmerInnen und BesucherInnen gegenüber sehr ernst und nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Aufgrund der aktuellen Situation wird es ein ASVÖ King of the Lake mit einigen Änderungen und Anpassungen und einem Konzept sein, das die Einhaltung aller bundesweiten Covid-19-Vorgaben ermöglicht. Um größere Menschenansammlungen zu vermeiden, gibt es für alle TeilnehmerInnen das Pre-Race Meeting in Form eines Videos, ein verändertes Prozedere bei der Abholung der Startunterlagen und eine strikte Abstandsregelung bei der Startaufstellung. Alle Teilnehmer werden über den genauen Ablauf natürlich zeitgerecht per Mail informiert.
Der abgegrenzte Zuschauerbereich ist heuer für 200 Gäste limitiert, es gibt jedoch zusätzlich entlang der Strecke viele Möglichkeiten, um die Sportler anzufeuern. Natürlich appellieren wir auch hier an die Eigenverantwortung eines jeden, und bitten auch in diesen Bereichen auf die geltenden Abstandsregelungen betreffend Covid-19 zu achten.
Aufgrund der aktuellen Vorschriften müssen wir bei der diesjährigen Auflage auf unser Festzelt verzichten, bieten jedoch im Freigelände der Marina Schörfling Speis und Trank an.

Zum Schutz eines jeden Einzelnen, bitten wir aber schon im Vorfeld, bei Vorherrschen bekannter Covid-19 Symptome wie Fieber, trockenem Husten oder Schnupfen unserer Veranstaltung fernzubleiben. Wir bitten alle Teilnehmer und Zuseher die Abstandsregelungen unbedingt einzuhalten und weisen auf die Verwendung der zur Verfügung stehenden Desinfektions- und Handwaschmöglichkeiten hin. Außerdem kann das freiwillige Tragen einer Maske die Ansteckungsgefahr verringern.

Somit steht dem King of the Lake 2020 nichts mehr im Weg und wir freuen uns darauf, zum zehnten Mal eine Queen und einen King am Attersee zu ehren!

Quelle / Fotocredit: ©Erwin Mayer

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Skiflug WM 2024 am Kulm?

04. 03. 2021 | Sport

Skiflug WM 2024 am Kulm?

Der ÖSV und der Kulm bewerben sich gemeinsam und wollen eine Skiflug-WM organisieren, die von Herzen kommt 

Sport-Gipfel - Nachwuchssport könnte ab März wieder möglich sein

28. 02. 2021 | Sport

Sport-Gipfel - Nachwuchssport könnte ab März wieder möglich sein

McDonald: „Österreichs Vereinssport wird nach einem langen Winterschlaf endlich ein Comeback erleben.“ 

OÖ jubelt mit Doppel-Weltmeister Vincent Kriechmayr

15. 02. 2021 | Sport

OÖ jubelt mit Doppel-Weltmeister Vincent Kriechmayr

„Herzliche Gratulation an Ski-Ass Vincent Kriechmayr: Historischer Erfolg bei dieser Ski-WM“

 MUKI-Trio aus Ebensee erfolgreich

07. 02. 2021 | Sport

MUKI-Trio aus Ebensee erfolgreich

Tischtennis Bundesliga Unteres Play off - Ebensee gewinnt beide Partien gegen steirische Klubs

SPORTUNION fordert Öffnung von Vereinssport für Kinder zeitgleich mit Schulöffnung

29. 01. 2021 | Sport

SPORTUNION fordert Öffnung von Vereinssport für Kinder zeitgleich mit Schulöffnung

McDonald: „Es braucht keine Bevorzugung einzelner Sportarten, sondern zuallererst ein Comeback des Vereinssports für Kinder und Jugendliche in Österreich“&...