[ÜBUNG] - Stromunfall mit Ladekran

[ÜBUNG] - Stromunfall mit Ladekran

"Traktorgespann mit Ladekran vermutlich in Stromleitung geraten" - so lautete die Alarmierung zur monatlichen Übung der Freiwilligen Feuerwehr Au-See gemeinsam mit den KamaderInnen der Feuerwehr Unterach.

Nach Einschätzung der Lage und bestätigtem "spannungslos" Schalten der überführenden 30 kV Leitung wurde mit der Versorung und Rettung der verletzten Personen begonnen. Mittels der aufgebauten Rettungsbühne der FF Unterach konnte der Kranfahrer sehr schonend aus seiner Lage gerettet werden, die zweite verletzte Person wurde zwischenzeitlich am Boden versorgt.

Für den Brandschutz wurde vorsorglich auch eine Löschleitung vom Mondsee bis zum Einsatzort errichtet.

Ein Dankeschön für das organisieren und durchführen geht an die Übungsleiter Sebastian und Stefan und die Verletztendarsteller sowie die Firma Erdbau Pölzleitner für das "Unfallgespann"! 🙂🚒

eingesetzte Fahrzeuge:   KDO Au-See, Pumpe Au-See, Pumpe Unterach, Tank Unterach

 

Quelle: FF Au-See, ^AN // Fotocredits: Pölzleitner S.
 

Das könnte Sie interessieren!

Räumungsübung Kindergarten Unterach

26. 06. 2020 | Top-Beiträge

Räumungsübung Kindergarten Unterach

Bei der (jährlich stattfindenden) Räumungsübung im Kindergarten Unterach am Attersee wirkten am 25. Juni 2020 alle 3 Feuerwehren der Gemeinde mit.

Wiederaufnahme Übungsbetrieb FF Au-See

30. 05. 2020 | Top-Beiträge

Wiederaufnahme Übungsbetrieb FF Au-See

Nach den vom Landesfeuerwehrverband kommunizierten Lockerungen zum Schulungs- und Übungsbetrieb fand am 29. Mai unsere Monatsübung unter Einhaltung der ent...

Land Oberösterreich zahlt Landesbeitrag für Kinderbetreuungseinrichtungen in voller Höhe aus

18. 04. 2020 | Politik

Land Oberösterreich zahlt Landesbeitrag für Kinderbetreuungseinrichtungen in voller Höhe aus

LH Stelzer und LH-Stellvertreterin Haberlander: „Wir unterstützen oberösterreichische Gemeinden und ändern dafür gesetzliche Grundlage“

 Bezirkshauptmannschaften sind ein wichtiges Bindeglied

18. 04. 2020 | Stadt

Bezirkshauptmannschaften sind ein wichtiges Bindeglied

"Wir sind bemüht, die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger unseres Bezirks wie gewohnt rasch zu erledigen, bitten aber in der derzeitigen Situation um Verst...

Neues hydraulisches Rettungsgerät in Au-See

10. 04. 2020 | Top-Beiträge

Neues hydraulisches Rettungsgerät in Au-See

Ab sofort steht der Freiwilligen Feuerwehr Au-See ein komplett neuer Satz eines hydraulischen Rettungsgerätes zur Verfügung. Am 10. April 2020 durften 2 Mi...