Tödlicher Tauchunfall am Attersee

Tödlicher Tauchunfall am Attersee

42-Jähriger überlebte Notaufstieg nicht

Ein 42-Jähriger aus Wr. Neustadt unternahm am 14. November 2020 gegen 11:30 Uhr zusammen mit einer 32-deutschen Staatsbürgerin in Steinbach am Attersee beim sogenannten Tauchplatz Föttinger einen Tauchgang. Geplant war ein Tauchgang mit maximal drei Stunden Dauer und einer maximalen Tauchtiefe von 150 Meter. Laut bisherigem Ermittlungsstand dürfte der Mann aus noch unbekannter Ursache nach einer Tauchzeit von 48 Minuten in einer Tiefe von 27 Metern Probleme bekommen haben. Er leitete einen Notaufstieg ein, welchen der 42-Jährige nicht überlebte. Anwesende Taucher nahmen ihn an der Wasseroberfläche leblos treibend wahr und verbrachten ihn ans Ufer. Die verständigten Rettungskräfte konnten nur mehr den Tod des Tauchers feststellen.

Quelle: LPD OÖ  //  Fotocredit: Symbolfoto

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Fluchtversuch bei Einvernahme – Haft

22. 11. 2020 | Blaulicht

Fluchtversuch bei Einvernahme – Haft

Bezirk Vöcklabruck - 38-jähriger verspielte Geld seiner Familie...

32-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck aus Klettersteig gerettet

22. 11. 2020 | Blaulicht

32-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck aus Klettersteig gerettet

Aus einem Klettersteig in Hallstatt konnte ein  32-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck gerettet werden

Lkw-Lenker bei Unfall verletzt

17. 11. 2020 | Blaulicht

Lkw-Lenker bei Unfall verletzt

B151 - 36-jähriger Lkw-Lenker aus dem Bezirk Vöcklabruck bei Unfall verletzt

Mund-Nasen-Schutzmasken für Feuerwehrfunktionäre

02. 11. 2020 | Top-Beiträge

Mund-Nasen-Schutzmasken für Feuerwehrfunktionäre

 Landesrat Ing. Klinger übergibt MNS Masken an das Landes – Feuerwehrkommando.

Unfall mit LKW - Pflichtbereichsübung FF Au-See

01. 11. 2020 | Top-Beiträge

Unfall mit LKW - Pflichtbereichsübung FF Au-See

"LKW gegen PKW, eingeklemmte Personen" - so lautete die Übungsalarmierung am 03. Oktober 2020 für die drei Feuerwehren der Gemeinde Unterach sowie die Feue...