Stress und Verlust eines nahen Angehörigen wohl Grund für Fehlverhalten

Stress und Verlust eines nahen Angehörigen wohl Grund für Fehlverhalten

Nach umfangreichen Ermittlungen konnte die Lenkerin des dunklen Pkw, die das Rotlicht am Bahnübergang nicht beachtet hatte und so der herannahende Zug eine Notbremsung durchführen musste, wodurch zwei Fahrgäste verletzt worden waren, ausgeforscht werden

Triebwagenfahrer musste Notbremsung einleiten – Nachtrag

Nach umfangreichen Ermittlungen konnte die Lenkerin des dunklen Pkw, die das Rotlicht am Bahnübergang nicht beachtet hatte und so der herannahende Zug eine Notbremsung durchführen musste, wodurch zwei Fahrgäste verletzt worden waren, ausgeforscht werden. Polizisten sahen am 6. August 2022 einen passenden Pkw in St. Georgen im Attergau. Am 7. August 2022 wurde mit der 59-jährigen Zulassungsbesitzerin aus dem Bezirk Vöcklabruck Kontakt aufgenommen. Sie zeigte sich geständig und gab als Grund privaten Stress und den Verlust eines nahen Angehörigen an. Das Rotlicht bzw. den herannahenden Zug habe sie nicht wahrgenommen. Die 59-Jährige wird bei der BH Vöcklabruck sowie der Staatsanwaltschaft Wels zur Anzeige gebracht.


Ursprüngliche Presseaussendung vom 29.07.2022, 19:58 Uhr
Triebwagenfahrer musste Notbremsung einleiten
Bezirk Vöcklabruck
Triebwagenfahrer musste Notbremsung einleiten

Ein 41-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck lenkte am 29. Juli 2022 gegen 15:50 Uhr den Triebwagen "Tramlink" aus Richtung St. Georgen im Attergau kommend in Richtung Bahnhof Attersee. Unmittelbar vor dem Bahnübergang in Thern bemerkte er einen dunklen Pkw, welcher den Bahnübergang in Richtung Ortsgebiet St. Georgen im Attergau überquerte. Dabei missachtete der Lenker das Rotlicht. Der Triebwagenfahrer musste eine Notbremsung einleiten, bei der zwei Insassen, eine 61-Jährige aus dem Bezirk Vöcklabruck und ihre dreijährige Enkeltochter, leicht verletzt wurden. Sie suchten selbst das Krankenhaus in Vöcklabruck auf. Zum unfallverursachenden Pkw-Lenker und seinem Fahrzeug gibt es derzeit keine weiteren Hinweise.

Quelle: LPD OÖ  //  Fotocredit: ©AN24

Das könnte Sie interessieren!

Asylwerber verletzt Polizisten

30. 09. 2022 | Blaulicht

Asylwerber verletzt Polizisten

Bezirk Vöcklabruck - Ein 26-jähriger Asylwerber aus Nigeria war am 28. September 2022 gegen 21:15 Uhr in der Erstaufnahmestelle West in Sankt Georgen im At...

Zivilschutz-Probealarm am 1. Oktober

28. 09. 2022 | GEMEINDE

Zivilschutz-Probealarm am 1. Oktober

Am Samstag 1. Oktober 2022, wird wieder ein bundesweiter Zivilschutz-Probealarm durchgeführt. In ganz Österreich zwischen 12:00 und 12:45 Uhr. 

Ein großer Wurf für Oberösterreichs Sicherheit -  Plus 3,3 Mio. Euro für unsere 95.000 Floriani

27. 09. 2022 | Politik

Ein großer Wurf für Oberösterreichs Sicherheit - Plus 3,3 Mio. Euro für unsere 95.000 Floriani

v.l.: Gemeinsam für unsere Feuerwehren: OÖ Gemeindebund-Präsident Christian Mader, Feuerwehr- und Gemeinde-Landesrätin Michaela Langer-Weninger und Feuerwe...

40 neu ausgebildete Feuerwehrmänner und Feuerwehrfrauen

23. 09. 2022 | Top-Beiträge

40 neu ausgebildete Feuerwehrmänner und Feuerwehrfrauen

Am 19.-21. und 23. September 2022 fand im Bezirk Vöcklabruck der Grundlehrgang der Abschnitte Attersee und Mondsee im Feuerwehrhaus in Steindorf statt. &nb...

PKW kollidierte mit Attergauer Lokalbahn

19. 09. 2022 | Blaulicht

PKW kollidierte mit Attergauer Lokalbahn

Ein Verkehrsunfall mit der Attergauer Lokalbahn führte am 19. September zur Alarmierung der FF St. Georgen