Steinbach am Attersee als Vorreiter in Sachen Lichtschutz

Steinbach am Attersee als Vorreiter in Sachen Lichtschutz

STEINBACH - Am 26. Juni 2019 wurden in Linz die Landespreise für Umwelt und Nachhaltigkeit von Landesrat Rudi Anschober feierlich überreicht

Die Gemeinde Steinbach am Attersee erhielt, ebenso wie die Gemeinde Berg im Attergau, für „Wasser, Licht, Natur und Sternenhimmel“ in einer Sonderkategorie den Lichtschutzpreis. Dieser wird vom Land Oberösterreich an Betriebe und Gemeinden verliehen, die besonderen Fokus auf den Einklang zwischen Mensch und Natur legen. In Zusammenarbeit mit der Universität Wien, Institut Astrophysik, wird gemeinsam versucht, Sternenparks zu realisieren. Der Naturpark Attersee-Traunsee ist ebenfalls daran interessiert, Sternenpark zu werden und plant in Zusammenarbeit mit dem Astronomischen Arbeitskreis Salzkammergut ein Projekt mit dem Inhalt, Lichtverschmutzung zu vermeiden. Nicht zuletzt zum Schutze der Wildbienen, Schmetterlinge, Vögel und nachtaktiven Insekten, die zunehmend darunter leiden.Der Gemeinderat von Steinbach am Attersee hat die oberösterreichische Landesregierung, die österreichische Bundesregierung sowie die EU-Kommission im Zuge einer Resolution dazu aufgefordert, ein Maßnahmenprogramm für Artenvielfalt und Insektenschutz umzusetzen.

Darüber hinaus hat sich die Gemeinde Steinbach etwas ganz Besonderes einfallen lassen: 

„Erholung mit Aussicht“  in Steinbach am Attersee

Im Zuge eines spannenden Bergsteigerdorf-Projektes wurden zwanzig „Relax-Bankerl“ an den schönsten Aussichtsplätzen des Dorfes aufgestellt. Die Bergsteigerdorfliegen wurden im Zuge eines Leader Projektes gefördert. Dabei handelt es sich um Doppelliegen, welche von den örtlichen Tischlermeistern, Thomas Haider, Johann Mühlegger und Michael Zopf hergestellt wurden und Einheimischen so wie Gästen viel Raum zur Ruhe und Entspannung sowie zum “Sterndal gucken“ bieten sollen. Das Holz ist aus heimischer Lärche und wurde vom Sägewerk Lux aus Weißenbach am Attersee angekauft. „In Oberösterreich hat neben Steinbach am Attersee lediglich die Gemeinde Grünau im Almtal die strengen Auswahlkriterien des österreichischen Alpenvereins für das Gütesiegel der Bergsteigerdörfer erfüllt. Neben der Bewahrung der örtlichen Kultur- und Naturwerte steht eine nachhaltige Entwicklung des Alpintourismus im Sinne der Alpenkonvention im Fokus des Projektes“ sagt Georg Föttinger - Obmann des Tourismusverein Steinbach

Quelle, Bild: TVB Attersee-Attergau

Das könnte Sie interessieren!

 20 Millionen Euro Sondertopf des Landes für ein gutes Leben in den Gemeinden

14. 11. 2019 | GEMEINDE

20 Millionen Euro Sondertopf des Landes für ein gutes Leben in den Gemeinden

Vereine und Ehrenamt sollen besonders gefördert werden

Meldung bei verlorenem Reisepass erforderlich

09. 11. 2019 | Panorama

Meldung bei verlorenem Reisepass erforderlich

Sie haben Ihren Reisepass verloren und wieder gefunden? Den Verlust beziehungsweise die Wiederauffindung müssen Sie den Behörden melden. Erst mit der Anzei...

Eine Kapelle für Straß - ein sehr beachtenswertes Gebäude entsteht

07. 10. 2019 | Gemeinden

Eine Kapelle für Straß - ein sehr beachtenswertes Gebäude entsteht

Straß i.A. - Wie kimmt ma denn auf sowas? Mit dem Bau einer Kapelle wird in Straß im Attergau derzeit ein viel diskutiertes Projekt realisiert

Wahlkartenbeantragung nur mehr wenige Tage möglich

24. 09. 2019 | Politik

Wahlkartenbeantragung nur mehr wenige Tage möglich

Informationen zur Beantragung einer Wahlkarte, zur Briefwahl sowie alle weiteren Informationen zur Nationalratswahl 2019 sind online unter wahlkartenantrag...

Sicherheit der Schulkinder in Gefahr

15. 09. 2019 | Stadt

Sicherheit der Schulkinder in Gefahr

Schülerbeförderer und Bürgermeister machen bei Aktionstag am 16. September auf Probleme beim Schülertransport aufmerksam