Skispringen - Kamil Stoch siegt - Stefan Kraft wird Zweiter in Zakopane (POL)

Stefan Kraft hat beim Weltcup-Skispringen in Zakopane (POL) den zweiten Platz belegt. Der Sieg ging an den Polen Kamil Stoch. Dritter wurde dessen Landsmann Dawid Kubacki (POL). Mit Philipp Aschenwald landete ein weiterer ÖSV-Athlet in den Top-10, der Tiroler belegte den 9. Platz. Michel Hayböck (18.), Daniel Huber (19.) und Jan Hörl (28.) machten ebenfalls Weltcup-Punkte

Österreichs Skispringer trainieren am Montag in Polen. Am Dienstag erfolgt die Anreise nach Sapporo (JPN), wo am kommenden Wochenende zwei Einzelbewerbe angesetzt sind. Stefan Kraft ist dort zweifacher Titelverteidiger.     

Stefan Kraft: "Das war einer meiner schönsten zweiten Plätze überhaupt. Der Tag heute war echt einer der anstrengendsten meines Lebens. Ein Riesenkompliment an unseren Physio und den Teamarzt, dass die mich noch so hinbekommen haben. Seitdem ich mir am Freitag nach der Quali den Rücken verrissen habe, bin ich doch etwas angeschlagen. Ich bin froh, dass sich das alles ausgezahlt hat."   

Philipp Aschenwald: "Ich glaube, das waren zwei gute Wettkampf-Sprünge. Ich tue mir momentan nicht ganz so leicht wie am Anfang der Saison, aber ich habe immer wieder Ausreißer die sehr gut funktionieren. Das war ein grundsolider Wettkampf heute. Ich werde aber nicht nach Japan mitkommen, sondern die Batterien aufladen und dann wieder frisch in den Weltcup einsteigen."  

Cheftrainer Andreas Felder: "Mich freut, dass die Burschen sich nach dem gestrigen sechsten Platz im Teambewerb heute zurückgekämpft haben. Dass sie nie den Kopf hängen lassen. Speziell Stefan Kraft, der heute wieder voll auf Angriff gegangen ist. Philipp Aschenwald macht jetzt eine Pause. Es schadet sicher nicht, wenn man die Batterien wieder voll auflädt. Danach kann er frisch in den Weltcup zurückkehren, das sollte langfristig positiv sein."     

Ergebnis Zakopane (26.1.2020)   

Quelle: Daniel Fettner, MA, Medienbetreuer Skispringen, ÖSV  //  Videocredit: Youtube/FIS/    Foto: Playergeneriert     

Das könnte Sie interessieren!

 Null Toleranz bei Gewalt gegen Frauen

24. 02. 2020 | Politik

Null Toleranz bei Gewalt gegen Frauen

"Seit 2014 gibt es eine Verdoppelung bei den Frauenmorden in Österreich. Dabei dürfen wir nicht zuschauen", fordert Bundesministerin Raab 

Staatssekretärin Lunacek empfang ihre AmtskollegInnen aus Slowenien und Liechtenstein

24. 02. 2020 | Politik

Staatssekretärin Lunacek empfang ihre AmtskollegInnen aus Slowenien und Liechtenstein

Kranzniederlegung am Ehrengrab von Hugo Wolf am Wiener Zentralfriedhof

34 - jährige Frau erschossen - Ex-Partner festgenommen

24. 02. 2020 | Blaulicht

34 - jährige Frau erschossen - Ex-Partner festgenommen

Stmk - In Großwilfersdorf im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld ist eine 34-jährige Frau am späten Vormittag in einem Einfamilienhaus  durch mehrere Schüsse ...

Corona-Virus – Kein Grund zur Panik

24. 02. 2020 | Gesundheit

Corona-Virus – Kein Grund zur Panik

"Es gibt in Österreich keinen Grund zur Panik, Österreich ist gut vorbereitet, aber wir nehmen die Situation sehr ernst", sagte Innenminister Karl Nehammer

Austrian Boat Show – Boot Tulln – Die größte Boots- und Wassersportfachmesse von 5. bis 8. März 2020

23. 02. 2020 | Freizeit

Austrian Boat Show – Boot Tulln – Die größte Boots- und Wassersportfachmesse von 5. bis 8. März 2020

Highlights aus dem Rahmenprogramm der Boot Tulln