Polizei ermittelt wegen schwerer Tierquälerei im Bezirk Wels Land

Polizei ermittelt wegen schwerer Tierquälerei im Bezirk Wels Land

Videoaufnahmen bestätigen Verdacht.

Am 5. April 2021 wurde bei der Polizei eine Tierquälerei in der Gemeinde Stadl-Paura angezeigt. Ausschlaggebend dafür war ein Video, dass auf Social Media kursierte. Auf den Videos ist zu sehen, wie vier Personen mit teils massiver Gewalt tätlich auf vier Hunde, vermutlich der Rasse American, einwirken. Die Ermittlungen laufen.

Quelle: LPD OÖ 

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Lkw prallte ungebremst gegen Stauende

12. 05. 2021 | Blaulicht

Lkw prallte ungebremst gegen Stauende

Landesverkehrsabteilung OÖ / Bez. Schärding: Ein 46-jähriger ungarischer Kraftfahrer fuhr am 11. Mai 2021 gegen 22:35 Uhr mit einem Lkw auf der A8, Innkrei...

Rakete explodierte in der Hand

12. 05. 2021 | Blaulicht

Rakete explodierte in der Hand

Bez. Perg: Rakete im Wald gefunden und trotz fehlendem Holzstab abgefeuert.

Wirtschaftsstandort OÖ verliert einen Brückenbauer – WK-Direktor Hermann Pühringer verstorben

12. 05. 2021 | Wirtschaft

Wirtschaftsstandort OÖ verliert einen Brückenbauer – WK-Direktor Hermann Pühringer verstorben

ARCHIVBILD – v.l.: Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner mit dem nun verstorbenen Direktor der Wirtschaftskammer OÖ, Hermann Pühringer

OÖ wieder Nr. 1 bei Patentanmeldungen

12. 05. 2021 | Wirtschaft

OÖ wieder Nr. 1 bei Patentanmeldungen

Die Fa. MIBA zählt zu den forschungsstärksten Betrieben Österreichs - v.l.: Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner überreichte im Vorjahr ...

OÖ ist gut auf Öffnungsschritte vorbereitet – Testangebot wird weiter ausgebaut

11. 05. 2021 | Gesundheit

OÖ ist gut auf Öffnungsschritte vorbereitet – Testangebot wird weiter ausgebaut

Eigenes digitales System macht behördliche Anerkennung von „Wohnzimmertests“ möglich