Salzkammergut „zugemüllt" - ein kritischer Lokalaugenschein

Salzkammergut „zugemüllt" -  ein kritischer Lokalaugenschein

Wilfried Fischer berichtet von einer Wanderung zum Hinteren Gosausee, dabei mußte er an Bergen von Müll vorbei, der von Wanderern hinterlassen wurde. 

„Man ist unterwegs auf einem der vielen schönen Wanderwege im Salzkammergut und wird mit solch einer Sauerei  konfrontiert," ist Fischer sichtlich aufgebracht. 

Hier sein Lokalaugenschein:

Das Salzkammergut, unsere Heimat, der Stolz unserer Region, unser Wohnzimmer wird von vielen gern gesehenen Gästen und Touristen besucht, die die Schönheit der Landschaft bestaunen und genießen. Das verpflichtet aber auch zur Pflege der Natur.

„Doch leider gibt es Menschen, die die Schönheit nicht respektieren und dies scheinbar mit ihren Hinterlassenschaften  kundtun wollen! Hunderte Taschentücher, Hygieneartikel, Bierdosen, … - eine Schande! „Sackerl fürs Gackerl“ – das „Gackerl“ wird ins Sackerl gepackt und dann in der Natur entsorgt. Alles Artikel die nicht, oder nur sehr schwer verrotten.  Da müssen Tafeln an die Bäume genagelt werden, um daran zu erinnern, dass die Natur sauber gehalten werden muss und was ist, es wird ignoriert. Es gibt an den Parkplatzen, aber auch an den Wanderwegen ausreichend Mistkübel, aber das müsste man ja seinen Müll etwas tragen – aber es ist anscheinend kein Problem eine volle Bierdose ins Gebiet zu schleppen," zeigt sich Fischer enttäuscht.

„Das kann man leider auf allen Wegen und nicht nur am Gosausee beobachten – traurig, aber wahr. Wer weiß, wie es bei diesen „Messies“, die sowas hinterlassen zu Hause aussieht! Ich möchte aber keinesfalls die Wegerhalter zur Ordnung mahnen, denn angesichts dieser Mengen, fängt man vorne wieder an, wenn man hinten fertig ist," berichtet Wilfried Fischer.

 

Bericht und Fotos: Wilfried Fischer

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Mann bedroht Polizist mit Schreckschusswaffe

22. 10. 2021 | Blaulicht

Mann bedroht Polizist mit Schreckschusswaffe

Bezirk Gmunden - Ein 41-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden bedrohte am 21. Oktober 2021 gegen 21:15 Uhr einen Polizisten mit einer Schreckschusswaffe

Aggressive Pkw-Lenkerin festgenommen

22. 10. 2021 | Blaulicht

Aggressive Pkw-Lenkerin festgenommen

Bezirk Gmunden - Zu einer vorläufigen Festnahme kam es am 21. Oktober 2021 gegen 18 Uhr in Laakirchen

Gemeinderat Gschwandt feierlich angelobt

21. 10. 2021 | Gschwandt

Gemeinderat Gschwandt feierlich angelobt

Am Mittwoch 20.10.2021 fand in der Mehrzweckhalle Gschwandt die konstituierende Sitzung des Gemeinderates Gschwandt mit der Angelobung durch Bezirkshauptma...

Pensionistin stürzt aus Fenster

20. 10. 2021 | Blaulicht

Pensionistin stürzt aus Fenster

Bezirk Gmunden - Eine 86-Jährige stürzte am 20. Oktober 2021 gegen 9:45 Uhr aus dem Fenster ihres Einfamilienhauses im Bezirk Gmunden

ÖVP und FPÖ Gmunden kooperieren

19. 10. 2021 | Gmunden

ÖVP und FPÖ Gmunden kooperieren

FPÖ-Fraktionsobfrau Dina Fritz - Bei den für Gmunden essenziellen, größeren Projekten wollen wir weiterhin überfraktionelle Gremien installieren