Radfahrerin stürzte schwer

Radfahrerin stürzte schwer

Eine 26-jährige Radfahrerin prallte ungebremst gegen Leitschiene

Eine 26-Jährige aus Wien fuhr am 28. Juni 2020 gegen 9:15 Uhr mit ihrem Fahrrad auf der L1284, Kronberg Landesstraße im Gemeindegebiet von Straß im Attergau bergab Richtung Wildenhag. Hinter ihr fuhr ihr 24-jähriger Lebensgefährte ebenfalls mit dem Fahrrad. Vor einer 180 Grad Kurve fuhr sie ungebremst gegen die im Kurvenbereich angebrachte Leitschiene. Die Wienerin, die keinen Fahrradhelm trug, wurde schwer verletzt und musste mit dem Rettungshubschrauber Martin 3 in das Klinikum Wels geflogen werden.

Quelle: LPD OÖ  //  Fotocredit: Symbolfoto

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Drei!!  Promille am helllichten Tag

02. 07. 2020 | Blaulicht

Drei!! Promille am helllichten Tag

Alkolenker mit Firmen-Lkw auf der A1 / St. Georgen im Attergau. D aus dem Verkehr gezogen

Heftige Unwetter über Oberösterreich - Feuerwehren im Einsatz

29. 06. 2020 | Blaulicht

Heftige Unwetter über Oberösterreich - Feuerwehren im Einsatz

Das Ende des heißen Wochenendes brachte in den Nachtstunden auf den 29. Juni zum Teil heftige Unwetter über das westliche Oberösterreich und beschäftigte d...

Extremer Regen führt zu massiven Überflutungen im Abschnitt Mondsee

29. 06. 2020 | Top-Beiträge

Extremer Regen führt zu massiven Überflutungen im Abschnitt Mondsee

Kurz vor 22.00 Uhr zog  am Sonntag den 28.06.2020 ein starkes Unwetter mit Starkregen und Sturmböen über den Großraum Mondsee. Der lokal extreme Stark...

Standup-Paddler am Mondsee gerettet

28. 06. 2020 | Blaulicht

Standup-Paddler am Mondsee gerettet

Von Polizisten bei einer Bootsstreife entdeckt

Alkolenker überschlug sich mit Pkw

27. 06. 2020 | Blaulicht

Alkolenker überschlug sich mit Pkw

Ein 35-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck verweigerte nach einem Überschlag mit seinem Pkw einen Alkotest