Qualitätsschub bei Privatvermieter

Qualitätsschub bei Privatvermieter

WEYREGG - ‚Florineum‘ in Weyregg als erster Privatvermieter in OÖ mit 5-Edelweiß ausgezeichnet

Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Markus Achleitner: „Trend zu Qualitätsunterkünften erfasst alle Bereiche der Tourismuswirtschaft

„Die touristische Privatzimmervermietung und insbesondere die klassifizierten Mitgliedsbetriebe des OÖ Landesverbandes der Privatvermieter sind ein wichtiger Bestandteil des Urlaubsangebots in Oberösterreich. Mit ihrem persönlichen und engagierten Service schaffen die Privatvermieter/innen für ihre Gäste eine herzliche Atmosphäre der Gastfreundschaft, die immer mehr Urlauberinnen und Urlauber schätzen“, betont Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Markus Achleitner. „Der Trend zu Qualitätsunterkünften erfasst erfreulicherweise alle Bereiche der Tourismuswirtschaft. Sichtbares Zeichen dafür ist die erste Privatunterkunft Oberösterreichs, die mit der höchsten Auszeichnung in diesem Segment kategorisiert wurde: Fünf Edelweiß bedeuten, dass Gäste im Florineum in Weyregg am Attersee auf höchstem Niveau verwöhnt werden“, unterstreicht LR Achleitner, der diese begehrte Auszeichnung Familie Danter, den Betreibern des Florineums überreichte. Um die Qualitätsverbesserung auch in diesem Bereich entsprechend zu fördern, wird vom Tourismusressort des Landes OÖ auch ein neues Förderprogramm für die Vermieter von Privatzimmern und Ferienwohnungen aufgelegt.

„Mit dieser neuen Landesförderung wollen wir die Errichtung, Erweiterung und Modenisierung von Privatzimmern und Ferienwohnungen unterstützen, ebenso die Schaffung von Freizeiteinrichtungen und Infrastruktur in diesem Bereich. Um den Trend zu Qualitätsunterkünften zu verstärken, ist die Klassifizierung mit mindestens 3 ‚Edelweiß‘ eine Voraussetzung für die Förderung“, erklärt Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Achleitner.

„Die Familie Danter ist ein wunderbares Erfolgsbeispiel für eine neue Generation junger und außergewöhnlich engagierter Privatvermieter, die mit persönlichem Einsatz und gelebter Gastfreundschaft den Privaturlaub auf ein neues Qualitätslevel heben“, freut sich Marianne Zöchbauer, Obfrau des Privatvermieter Verbandes Oberösterreich, mit der Betreiberfamilie des Florineums über die Auszeichnung.

1.436 Privatquartiere in ganz Oberösterreich stellten im Tourismusjahr 2018 insgesamt 8.701 Gästebetten zur Verfügung. Innerhalb der vergangenen fünf Jahre ist die Zahl der Betriebe um 2,5 Prozent, die Zahl der Betten um 3,6 Prozent gewachsen. Mit 166.000 Gästeankünften (+43,9 Prozent im Fünf-Jahres-Vergleich) und rund 492.000 Nächtigungen (+16,8 Prozent innerhalb von fünf Jahren) sorgen die Privatquartiere für 5,3 Prozent der Ankünfte und 7,1 Prozent der Nächtigungen in ganz Oberösterreich.

Eintauchen in den Alltag
„Die Gäste kommen bei einem Privaturlaub dem echten, authentischen Oberösterreich besonders nahe. Der direkte Anschluss an die Gastgeberfamilie eröffnet den exklusiven Zugang zu Kultur und Traditionen unseres Landes, zu Geheimtipps und damit oftmals auch zu neuen, überraschenden Perspektiven auf die Urlaubsregion“, erklärt Mag. Andreas Winkelhofer, Geschäftsführer des Oberösterreich Tourismus, die Vorteile eines Privaturlaubs.

Kategorisierung schafft Qualitätssicherheit
Durch die Kategorisierung der Privatquartiere, die – analog zu den Hotelsternen – mit maximal fünf Edelweiß erfolgt, erkennt der Gast auf den ersten Blick, dass er sich einen qualitätsvollen Urlaub mit hervorragendem Preis-Leistungsverhältnis erwarten kann. Organisiert sind die kategorisierten Privatquartiere im Privatvermieter Verband Oberösterreich. Von den 330 Mitgliedsbetrieben sind 41 Häuser mit drei Edelweiß und weitere sechs mit drei Superior Edelweiß kategorisiert. 180 Häuser sind mit vier Edelweiß und sechs mit vier Superior Edelweiß ausgezeichnet.

Mit „Florineum Urlaub. Erholung & Du.“ in Weyregg am Attersee wurde kürzlich das erste Privatquartier Oberösterreichs in der höchsten Kategorie mit fünf Edelweiß klassifiziert. Die Kriterien für diese Auszeichnung sind streng. Nur exklusive Betriebe mit luxuriöser Ausstattung und exklusiver Einrichtung in großzügigen Zimmern kommen dafür infrage. Eine zeitgemäße Website, die Möglichkeit zur Kreditkartenzahlung und die Bereitschaft, die eigenen Qualitätsstandards und die täglich gelebte Gastlichkeit bei einem anonymen Mystery-Check auf die Probe stellen zu lassen sind ebenfalls Voraussetzung.

Franziska und Daniel Danter haben sich mit dem Florineum, das schon zuvor für seine Musikseminare bekannt war, dieser Herausforderung erfolgreich gestellt. „Unsere Gäste schätzen die Mischung aus exklusivem Ambiente und der persönlichen, freundschaftlichen Atmosphäre. Dass unsere Arbeit nun mit fünf Edelweiß für unser Haus gekrönt wird, macht uns besonders glücklich“, freut sich Franziska Danter.

Foto: Land OÖ/Denise Stinglmayr
v.l.: Mag. Andreas Winkelhofer, Geschäftsführer Oberösterreich Tourismus, Daniel Danter, Florineum, Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Markus Achleitner, Franziska Danter, Bürgermeister Klaus Gerzer, Weyregg am Attersee, Marianne Zöchbauer, Obfrau des Privatvermieter Verbandes Oberösterreich.

Das könnte Sie interessieren!

LR Anschober: Dramatische Schmelze der Dachstein-Gletscher setzt sich fort

05. 12. 2019 | Panorama

LR Anschober: Dramatische Schmelze der Dachstein-Gletscher setzt sich fort

Gletscherbilanz 2018/19 trotz großer Schneemengen im Winter erneut negativ. Es braucht jetzt dringend Nachbesserung des Klimaplans bis Jahresende

Tierschutzvolksbegehren - 60.000 Unterschriften für Forderungen

05. 12. 2019 | Politik

Tierschutzvolksbegehren - 60.000 Unterschriften für Forderungen

Offener Brief an Regierungsverhandler: Tierleid & Bauernsterben beenden

Nachhaltigkeit im Spitalswesen

05. 12. 2019 | Gesundheit

Nachhaltigkeit im Spitalswesen

 Mehrweg OP-Textilien mit deutlich besserer Umweltbilanz als Einweg. Weniger Abfall, signifikant geringerer Wasser- und Energieverbrauch, deutlich bes...

Am 5. Dezember ist Tag der Freiwilligkeit

04. 12. 2019 | Panorama

Am 5. Dezember ist Tag der Freiwilligkeit

OÖ  - Vier von zehn Oberösterreichern engagieren sich für das Wohl der Gesellschaft

Großer Run auf Neujahrsmünze 2020

04. 12. 2019 | Panorama

Großer Run auf Neujahrsmünze 2020

"Klang des Glücks" heißt die Neujahrsmünze 2020 und zeigt den Musikverein. Die Münze in Silber oder Kupfer bietet eine Alternative zu Plastikschweinchen zu...