Pkw prallten auf Autobahn gegen rollenden Transporter

Pkw prallten auf Autobahn gegen rollenden Transporter

Ein 22-jähriger Bosnier aus Steyr fuhr am 12. Februar 2020 um 21:35 Uhr mit einem Kleintransporter auf der A1 in Richtung Wien. Im Fahrzeug befanden sich insgesamt sieben Personen

Kurz nach der Auffahrt St. Georgen/A., Gemeindegebiet St. Georgen/A., bemerkte er einen Leistungsverlust beim Fahrzeug und lenkte dieses auf den Pannenstreifen. Da seine Mitfahrer eine dichte Rauchwolke beim Fahrzeug wahrnahmen, verließen alle Personen panikartig den Transporter. Vermutlich wurde vom 22-Jährigen die Handbremse nicht oder nicht genügend angezogen, weshalb das Fahrzeug nach hinten zu rollen begann und auf den rechten Fahrstreifen der Autobahn geriet.
Ein nachkommender 67-jähriger Pkw-Lenker konnte nicht rechtzeitig reagieren und streifte den Kleintransporter. Dessen 18-jährige Beifahrerin wurde durch die Kollision unbestimmten Grades verletzt. Eine ebenfalls nachkommende 58-jährige Pkw- Lenkerin prallte mit voller Wucht gegen den rollenden Transporter, wurde jedoch nicht verletzt.
Bei den Unfallerhebungen wurden bei der 58-Jährigen Alkoholisierungsmerkmale festgestellt, weshalb ein Alkotest durchgeführt wurde. Dieser ergab einen Wert von 1,02 Promille, weshalb der Führerschein vorläufig abgenommen wurde.

Die 18-Jährige wurde mit der Rettung ins Salzkammergutklinikum Vöcklabruck eingeliefert. Die Bergung der beschädigten Fahrzeuge erfolgte durch die FF St. Georgen, welche mit 25 Mann im Einsatz war.

Quelle: LPD OÖ   //  Symbolfoto, FF St. Georgen

Das könnte Sie interessieren!

starker Funkenflug durch den starken WInd

24. 02. 2020 | Einsätze

Hackschnitzelbrand rasch gelöscht

Frankenmarkt: Hackschnitzelbrand in einem Sägewerk rasch gelöscht

Mann in metertiefen Schacht gestürzt

18. 02. 2020 | Top-Beiträge

Mann in metertiefen Schacht gestürzt

Frankenmarkt: Zu einer aufwändigen Personenrettung wurde die Höhenrettungsgruppe der FF Frankenmarkt alarmiert

Mann stürzte 5 Meter in Schacht

18. 02. 2020 | Blaulicht

Mann stürzte 5 Meter in Schacht

Ein 39-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck lag in einem gut fünf Meter tiefen Schacht und war nicht bei Bewusstsein. 

12-Jähriger ausgeraubt - Polizei bittet um Mithilfe

15. 02. 2020 | Blaulicht

12-Jähriger ausgeraubt - Polizei bittet um Mithilfe

Bez. VB - Unbekannter bedrohte den Jungen mit einem Messer. Hinweise zum Täter bitte an die Polizeiinspektion Vöcklabruck unter der TelNr. 059133 4160

Die Jugendarbeit hat bei unseren Feuerwehren einen sehr großen Stellenwert

15. 02. 2020 | Top-Beiträge

Die Jugendarbeit hat bei unseren Feuerwehren einen sehr großen Stellenwert

In den Feuerwehren haben die Jugendbetreuer einen verantwortungsvollen und wichtigen Aufgabenbereich wahrzunehmen. Eltern schätzen die Feuerwehrjugend nich...