PCR-Gurgeltests - Start in den Bezirken Gmunden und Vöcklabruck

PCR-Gurgeltests - Start in den Bezirken Gmunden und Vöcklabruck

Gute Nachricht für de Bezirke Gmunden und Vöcklabruck - Die Test-Methode ist besonders bei Jüngeren sehr gefragt

Mit 19. Juli startete das Angebot der PCR-Gurgeltests in Linz. Seither wurden mehr als 6.500 Proben ausgewertet. In rund 90 Fällen konnte das Covid-Virus nachgewiesen werden. Nach dem guten Start in Linz kann ab zweitem August nun auch in den Bezirken Gmunden und Vöcklabruck gegurgelt werden.

Die Gurgeltests fallen in die Kategorie der PCR-Tests und bieten eine sehr zuverlässige Information über eventuelle Ansteckungen. Die Gurgeltests sind für die Bürgerinnen und Bürger gratis, die Kosten übernimmt der Bund.

„Die Impfung bleibt der wirksamste Schutz vor schweren Verläufen des gefährlichen Corona-Virus. Daher bleibt das oberste Ziel bei der Bekämpfung der Pandemie, eine möglichst hohe Durchimpfungsrate zu erreichen. Bis dahin sind nach wie vor die Testungen eine wichtige Säule, um das Infektionsgeschehen einzudämmen“, so Landeshauptmann-Stellvertreterin und Gesundheitsreferentin Mag.a Christine Haberlander.

Die Gurgeltests werden zum größten Teil von den Unter-30-Jährigen angenommen. Das sieht Haberlander positiv, denn es sei ja jene Gruppe, die derzeit besonders bei den täglichen Neuinfektionen aufschlage und noch dazu die geringste Durchimpfungsrate zeige. Gemessen an der Wohnbevölkerung sind 44 Prozent der 15- bis 24-Jährigen und 47 Prozent der 25- bis 34-Jährigen einmal geimpft.

Die Tests können in den BIPA-Filialen der teilnehmenden Bezirke abgeholt werden. Abgeben kann man die Probe bei allen REWE-Standorten in diesen Bezirken. Nachdem „Alles Gurgelt!“ vorerst in drei Bezirken gestartet wird, ist die Abgabe oder Abholung während der Pilotphase auch ausschließlich in diesen möglich.

Alle Infos unter www.allesgurgelt.at

Über die Homepage www.allesgurgelt.at können sich alle Interessierten einen Barcode holen. Durch Vorzeigen in einer Filiale der Drogeriemarktkette BIPA in den teilnehmenden Bezirken (15 im Bezirk Linz-Stadt, neun im Bezirk Gmunden, acht im Bezirk Vöcklabruck) können dann jeweils vier Tests abgeholt werden. Anschließend meldet sich die Person über die allesgurgelt.at durch die Eingabe der Proben-Nummer an. Nach erfolgter Registrierung wird ein personalisierter Barcode generiert, mit welchem immer wieder Testkits abgeholt werden können. Für die Abwicklung des Tests steht eine Anleitung in der App zur Verfügung. Zur Identitätsfeststellung muss ein Reisepass, eine E-Card oder ein Personalausweis in die Kamera gehalten werden. Nach erfolgtem Test kann die Abgabe der fertigen Proben in einer Filiale der REWE-Gruppe (BILLA, BILLA PLUS, BIPA & PENNY) sowie den Tankstellenshops „BP Merkur Inside“, „BILLA Unterwegs“ & „BILLA Stop-Shop“ erfolgen. Das Testergebnis wird dann innerhalb von 24 Stunden übermittelt. Abgeholt werden die abgegebenen Tests in den Filialen zweimal täglich. So wird das Ergebnis bei Abgabe vor 9:00 Uhr bis nächsten Tag in der Früh und bei Abgabe bis 14:00 Uhr bis nächsten Tag nach Mittag zugestellt. Für die Teilnahme gibt es per se keine Altersbeschränkung. Auch Kinder können den Test anwenden, sobald sie in der Lage sind zu gurgeln.

Nähere Informationen

Quelle/Grafik: ©Land OÖ

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Bezirk Vöcklabruck setzt Impfschwerpunkt mit Pop-Up-Aktionen

12. 09. 2021 | Stadt

Bezirk Vöcklabruck setzt Impfschwerpunkt mit Pop-Up-Aktionen

Der Bezirk Vöcklabruck setzt in den nächsten Tagen und Wochen einen großen Impfschwerpunkt mit 13 anmeldefreien Pop-Up-Impfstellen

Gurgeltests in OÖ möglich

15. 07. 2021 | Gesundheit

Gurgeltests in OÖ möglich

Oberösterreich startet schrittweise in drei Bezirken

Ferienfahrplan bei OÖVV Regionalbussen an „Fenstertagen“

13. 05. 2021 | Panorama

Ferienfahrplan bei OÖVV Regionalbussen an „Fenstertagen“

Schulautonom schulfrei  - Ferienfahrplan bei OÖVV Regionalbussen an„Fenstertagen“ nach Christi Himmelfahrt und Fronleichnam

Floriani 2021: Feuerwehren der Pfarre Mondsee zeigen „Flagge“

02. 05. 2021 | Top-Beiträge

Floriani 2021: Feuerwehren der Pfarre Mondsee zeigen „Flagge“

Zu Ehren des Heiligen Florians, dem Landes – und Schutzpatron rückten am 2. Mai 2021 die sieben Feuerwehren der Pfarre Mondsee mit je einer Fahnenabordnung...

Land OÖ investiert vier Millionen Euro in die Digitalisierung der öffentlichen Pflichtschulen

15. 02. 2021 | Politik

Land OÖ investiert vier Millionen Euro in die Digitalisierung der öffentlichen Pflichtschulen

Im Bild v.l.: Landesrat Max Hiegelsberger, LH-Stellvertreterin Mag.a Christine Haberlander und Landesrätin Birgit Gerstorfer