OÖ jubelt mit Doppel-Weltmeister Vincent Kriechmayr

„Herzliche Gratulation an Ski-Ass Vincent Kriechmayr: Historischer Erfolg bei dieser Ski-WM“

Mit der Nummer 1 auf Platz 1 und damit Goldmedaille und Weltmeistertitel für Oberösterreichs Ski-Ass Vincent Kriechmayr aus Gramastetten in der WM-Abfahrt in Cortina d’Ampezzo. Nur wenige Tage nach Gold im Super-G legte der 29-Jährige nochmals nach. Etwas mehr als drei Jahrzehnte nach Rudi Nierlich in Vail 1989 hat Oberösterreich damit erneut einen Doppelweltmeister: 

„Vincent Kriechmayr krönt damit seine großartige Karriere. Er schafft mit dem heutigen Sieg, was vor ihm nur den Skisport-Legenden Hermann Maier (1999 in Beaver Creek) und Bode Miller (2005 in Bormio) gelang – WM-Gold in beiden Speed-Disziplinen. Bei der Weltmeisterschaft in Are 2019 hat er mit Silber und Bronze schon fantastisch aufgezeigt und heute mit seinem Sieg Skisport-Geschichte geschrieben. Herzliche Gratulation zu diesem historischen Erfolg!“, gratulieren Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer und Wirtschafts- und Sport-Landesrat Markus Achleitner dem sympathischen Mühlviertler. 


Riesenjubel und Daumendrücken waren dementsprechend heute erneut in Kriechmayrs Heimatgemeinde Gramastetten, bei seinem Heimverein TVN Wels und im Olympiazentrum Oberösterreich angesagt, wo sich der „Vinc“ immer eine wichtige Basis für seine Top-Leistungen holt. „Es ist ja nicht selbstverständlich, dass Oberösterreich so bärenstarke Ski-Asse wie den dreifachen Weltmeister Rudi Nierlich, Weltmeister Hannes Trinkl 2001 oder eben jetzt Vincent Kriechmayr hervorbringt“, freuen sich Landeshauptmann Stelzer und Landesrat Achleitner, die bei einem Empfang den frischgebackenen Doppel-Weltmeister die gebührende Anerkennung zuteil werden lassen. 

„Vincent Kriechmayr ist nicht nur sportlich ein Aushängeschild für unser Bundesland, er ist aufgrund seiner Herzlichkeit und sympathischen, bodenständigen Art ein Vorbild für viele Kinder und Jugendliche“, so Stelzer und Achleitner. Das zeige nicht zuletzt auch die Kür von Vincent Kriechmayr zum Sportler des Jahres in Oberösterreich.

Quelle: LAnd OÖ  //  Fotocredit: Playergeneriert  //  Videocredit: ©Youtube/FIS/AZ7KEhSWZGs

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Skiflug WM 2024 am Kulm?

04. 03. 2021 | Sport

Skiflug WM 2024 am Kulm?

Der ÖSV und der Kulm bewerben sich gemeinsam und wollen eine Skiflug-WM organisieren, die von Herzen kommt 

Sport-Gipfel - Nachwuchssport könnte ab März wieder möglich sein

28. 02. 2021 | Sport

Sport-Gipfel - Nachwuchssport könnte ab März wieder möglich sein

McDonald: „Österreichs Vereinssport wird nach einem langen Winterschlaf endlich ein Comeback erleben.“ 

 MUKI-Trio aus Ebensee erfolgreich

07. 02. 2021 | Sport

MUKI-Trio aus Ebensee erfolgreich

Tischtennis Bundesliga Unteres Play off - Ebensee gewinnt beide Partien gegen steirische Klubs

SPORTUNION fordert Öffnung von Vereinssport für Kinder zeitgleich mit Schulöffnung

29. 01. 2021 | Sport

SPORTUNION fordert Öffnung von Vereinssport für Kinder zeitgleich mit Schulöffnung

McDonald: „Es braucht keine Bevorzugung einzelner Sportarten, sondern zuallererst ein Comeback des Vereinssports für Kinder und Jugendliche in Österreich“&...

RADSPORT: rot-weiß-rotes Geschwisterpaar bei den Cross-Weltmeisterschaften in Belgien am Start

27. 01. 2021 | Sport

RADSPORT: rot-weiß-rotes Geschwisterpaar bei den Cross-Weltmeisterschaften in Belgien am Start

Am kommenden Wochenende finden in Ostende an der Belgischen Nordseeküste die UCI-Weltmeisterschaften im Querfeldein-Radsport statt. Mit dabei sind mit den ...