Oberösterreich ist und bleibt die Lehrlingshochburg

Oberösterreich ist und bleibt die Lehrlingshochburg

Lehrlingsbilanz 2019: Duale Ausbildung hat bei der oö. Jugend ihre „Nummer-1-Position“ klar bestätigt

Die duale Ausbildung war auch im Jahr 2019 weiterhin unangefochten die beliebteste Ausbildungsform bei der oö. Jugend. Konkret absolvierten per 31. Dezember 2019 15.563 Burschen und 7722 Mädchen und damit insgesamt 23.285 Personen (2018: 23.160) eine Lehre in Oberösterreich. Das ist eine Zunahme von 125 (+ 0,5 Prozent) Lehrlingen gegenüber dem Vorjahr, womit der Trend des letzten Jahres fortgesetzt werden konnte. Bei den Lehranfängern selbst starteten im letzten Jahr insgesamt 7.017 (2018: 7.368) Personen. Dieser etwas gesunkene Wert stellt aber im 5-Jahresvergleich weiterhin eine sehr hohe Zahl an Lehranfängern dar.

„Erfreulich ist, dass sich im abgelaufenen Jahr erneut rund die Hälfte der 15 bis 17-jährigen für die Duale Ausbildung in Oberösterreich entschieden hat. Ein Rekordwert für ganz Österreich, wo der Anteil bei knapp 40 Prozent liegt“, ist WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer stolz auf diesen hohen Zuspruch. Mit 23.285 Lehrlingen ist unser Bundesland sowohl bei den Lehrlingszahlen als auch bei der Anzahl an Lehrbetrieben die absolute Nummer 1. 21,3 Prozent aller Lehrlinge Österreichs erhalten ihre Berufsausbildung in Oberösterreich und werden in den insgesamt 5.379 Betrieben ausgebildet — das entspricht 19,3 Prozent aller österreichischen Lehrbetriebe.

Fachkräftesicherung bleibt für WKOÖ vorrangiges Anliegen
„Das aktuelle Fachkräfteradar 2019 des Instituts für Bildungsforschung der Wirtschaft zeigt einmal mehr, dass für über 80 Prozent unserer Gewerbebetriebe das Thema des Fachkräftemangels unter den Nägeln brennt. Im Bundesländervergleich weist Oberösterreich dabei den höchsten Wert auf und über 60 Prozent der Betriebe hatten im letzten Jahr Probleme bei der Akquisition von Fachkräften mit Lehrabschluss. Als Wirtschaftskammer setzen wir daher entsprechende bildungspolitische Schwerpunkte. Wir konzentrieren uns dabei — auf Grundlage des „WKOÖ-Standort-Masterplans“ —  auf die Stärkung der Dualen Ausbildung inklusive der beruflichen Weiterbildung, die frühzeitige Orientierung bei Bildungs- und Berufsentscheidungen (junger) Menschen, die Forcierung von MINT-Kompetenzen der angehenden Fachkräfte  sowie die Stärkung unternehmerischer Kompetenzen in der Gesellschaft“, betont WKOÖ-Präsidentin Hummer.

Große Vielfalt an Lehrberufen
Österreichweit gibt es aktuell 205 Lehrberufe, davon 11 Modullehrberufe mit zusätzlichen 42 Haupt- und 32 Spezialmodulen und 20 „Schwerpunktberufe“ mit zusätzlichen 75 Schwerpunkten wie z.B. Einzelhandel. Die Hitliste der Top-10-Lehrberufe führt 2019 der Modulberuf Metalltechnik vor den Lehrberufen Einzelhandel und Elektrotechnik an. Rund die Hälfte aller Lehrlinge in Oberösterreich entscheidet sich für einen dieser drei Lehrberufe, was bei 13.534 Lehrlingen 52,7 Prozent ergibt. Auf Platz vier findet sich die Kraftfahrzeugtechnik mit 11,6 Prozent wieder, dicht gefolgt vom Bürokaufmann. Ebenfalls in den Top 10 in Oberösterreich ist mit 3,9 Prozent der Lehrberuf Koch/Köchin.

Quelle/Fotocredit: WKOOE

Das könnte Sie interessieren!

Niedrige Investitionen trotz Hochkonjunktur, aber hohe Ausschüttungen an die Eigentümer

20. 01. 2020 | Wirtschaft

Niedrige Investitionen trotz Hochkonjunktur, aber hohe Ausschüttungen an die Eigentümer

Österreichs Mittel- und Großunternehmen schütten nach wie vor enorme Summen an die Eigentümer/-innen aus. Die durchschnittlichen Sachinvestitionen pro Besc...

Die Schafbergbahn bekommt eine neue Talstation

15. 01. 2020 | St. Wolfgang

Die Schafbergbahn bekommt eine neue Talstation

(v.l.n.r): Erhard Steiner, Hannes Sampl, Geschäftsführer der Salzburg AG Tourismus GmbH Christian Wörister und Mario Mischelin, Michael Höcketstaller (Sieg...

Gleichstellung von ländlichen Regionen mit Zentralraum

12. 01. 2020 | Wirtschaft

Gleichstellung von ländlichen Regionen mit Zentralraum

Forderungen der Initiative Wirtschaftsstandort OÖ (IWS) für Finanzausgleich 2021

Konjunkturhorizont verdunkelt sich,Optimismus bleibt bestehen

10. 01. 2020 | Wirtschaft

Konjunkturhorizont verdunkelt sich,Optimismus bleibt bestehen

JW-Landesvorsitzender Bernhard Aichinger: Trotz Sorgen um die wirtschaftliche Gesamtsituation blicken die oö. Jungunternehmer nach wie vor zuversichtlich i...

Neues E-Learning-Programm über Informationssicherheit - Bewusster Umgang mit wertvollen Informationen

09. 01. 2020 | Wirtschaft

Neues E-Learning-Programm über Informationssicherheit - Bewusster Umgang mit wertvollen Informationen

Was alle Mitarbeiter/innen im Unternehmen in sicherheitskritischen Situationen tun können, erklärt das brandaktuelle E-Learning-Programm Informationssicher...