Neues hydraulisches Rettungsgerät in Au-See

Neues hydraulisches Rettungsgerät in Au-See

Ab sofort steht der Freiwilligen Feuerwehr Au-See ein komplett neuer Satz eines hydraulischen Rettungsgerätes zur Verfügung. Am 10. April 2020 durften 2 Mitglieder der Feuerwehr das angeschaffte Gerät bei der Fa. Rosenbauer in Leonding übernehmen. 

Natürlich unter Einhaltung der entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen und in "Minimalbesetzung" wurden die Gerätschaften des Herstellers WEBER RESCUE (E 70 W-SAH20) - bestehend aus Aggregat, Schere, Spreizer, Kettensatz und Rettungszylinder -  an die Feuerwehr übergeben.  

Kommandant Andreas Schabelreiter und Gerätewart Tino Haustein erhielten zudem eine kurze Einschulung auf das Gerät. Eine genaue Instruktion für die anderen Feuerwehrmitglieder erfolgt im Laufe der nächsten Monate. Durch die Neuanschaffung wurde das bisher in Verwendung befindliche Rettungsgerät (Baujahr 1982) abgelöst und die Feuerwehr Au-See verfügt nun wieder über ein hochmodernes Werkzeug für technische Einsätze.

Hauptbrandinspektor Schabelreiter bei der Übernahme:

"Bedanken darf ich mich im Namen der Feuerwehr Au-See bei der Gemeinde Unterach am Attersee für die Übernahme der Finanzierung und bei Herrn Robert Niederhofer von der Fa. Weber Rescue für die ausgezeichnete Beratung sowie die zügige Abwicklung der Neuanschaffung,  ebenso bei der Fa. Rosenbauer für die Durchführung der Bestellung und den Einbau des Gerätes in unser Löschfahrzeug."

 

Quelle: ^AN,  FF Au-See 
Fotocredits: © Schabelreiter A.
 

Das könnte Sie interessieren!

Land Oberösterreich zahlt Landesbeitrag für Kinderbetreuungseinrichtungen in voller Höhe aus

18. 04. 2020 | Politik

Land Oberösterreich zahlt Landesbeitrag für Kinderbetreuungseinrichtungen in voller Höhe aus

LH Stelzer und LH-Stellvertreterin Haberlander: „Wir unterstützen oberösterreichische Gemeinden und ändern dafür gesetzliche Grundlage“

 Bezirkshauptmannschaften sind ein wichtiges Bindeglied

18. 04. 2020 | Stadt

Bezirkshauptmannschaften sind ein wichtiges Bindeglied

"Wir sind bemüht, die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger unseres Bezirks wie gewohnt rasch zu erledigen, bitten aber in der derzeitigen Situation um Verst...

ABSAGE der  Eltern-Mutterberatung der Kinder- und Jugendhilfe im Bezirk Vöcklabruck

18. 03. 2020 | Stadt

ABSAGE der Eltern-Mutterberatung der Kinder- und Jugendhilfe im Bezirk Vöcklabruck

Alle Eltern-Mutterberatungen sind bis auf weiteres abgesagt

OÖVP Skgt zur aktuellen Migrationskrise - Ein „Alle-Willkommen“-Signal wie 2015 darf es nicht mehr geben

09. 03. 2020 | Gemeinden

OÖVP Skgt zur aktuellen Migrationskrise - Ein „Alle-Willkommen“-Signal wie 2015 darf es nicht mehr geben

Abg. Bgm. BPO Rudolf Raffelsberger: "Deswegen ist es wichtig, dass Österreich Hilfe vor Ort leistet. So wird Schleppern keine Chance gegeben, sich durch da...

Feuerwehren und Rotes Kreuz übten gemeinsam in Unterach

07. 03. 2020 | Top-Beiträge

Feuerwehren und Rotes Kreuz übten gemeinsam in Unterach

„Unfall mit Gefahrgut-LKW“ und „Baum auf PKW gestürzt, Personen eingeschlossen“ so lauteten die Anforderungen bei unserer Einsatzübung im März.