Neues Feuerwehrhaus und Vereinsheim in Wildenhag

© FF Wildenhag

Nach 15 Monaten Bauzeit, konnte die FF Wildenhag ihr neues Feuerwehrhaus beziehen. Und das nicht alleine, sondern gemeinsam mit dem Sportverein FC Südwind, welcher seit über 40 Jahren in Wildenhag ansässig ist...

Dieses Gemeinschaftsprojekt entstand aufgrund des von der Zeit überholten, alten Feuerwehrhauses und ein entsprechender Platzmangel beim alten Standort. Der Gedanke, gemeinschaftliche Sache beim bestehenden Sportplatz zu machen, bietet einige Vorteile, z.B. gemeinschaftliche Nutzung der Räumlichkeiten und Toiletten, Ausbau der Gemeinschaft und Zusammenhalt unter den Vereinen und genug Platz für Veranstaltungen und Übungen.

Einer dieser Vorteile wurde bereits in der Bauphase sichtbar, den die über 7000 freiwilligen Arbeitsstunden mussten nicht nur von einem Verein getragen werden.

Und auch beim abschließenden 3-Tages-Fest von 29. - 31. Juli wurde tüchtig zusammengeholfen. So war es selbstverständlich, dass die Mitglieder beider Vereine sowohl am Freitag (Segnung und feierliche Eröffnung mit über 300 Feuerwehrkameraden), als auch am Samstag (Fußballturnier mit 14 Hobby- und 6 Feuerwehrmannschaften) und beim Frühschoppen am Sonntag tatkräftig mithalfen. Gemeinsam sorgten sie dafür, dass das Wochenende ein voller Erfolg wurde und vor allem unsere zahlreichen Ehrengäste bei der Eröffnung am Freitag hervorragend bewirtet wurden.

Unter anderem durften wir begrüßen, Landtagsabgeordneten Christian Mader, Landesfeuerwehrkommandant und Präsident des österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes Robert Mayer, Bezirkshauptmann Dr. Johannes Beer und viele Weitere.

Für die FF Wildenhag und den FC Südwind bedeutete das Fest ein perfekter Abschluss für die kräftezehrende Bauphase, sowie ein gelungener Start in eine neue Zeitrechnung. Vieles wird einfacher und angenehmer, jetzt hat auch die Jugendgruppe der Feuerwehr eine Laufbahn direkt beim Feuerwehrhaus und kann nach dem Training noch ein freundschaftliches Fußballspiel am Sportplatz austragen oder im neuen Gemeinschaftsraum Zeit verbringen. 


Bericht und Fotocredit: © FF Wildenhag

Das könnte Sie interessieren!

Asylwerber verletzt Polizisten

30. 09. 2022 | Blaulicht

Asylwerber verletzt Polizisten

Bezirk Vöcklabruck - Ein 26-jähriger Asylwerber aus Nigeria war am 28. September 2022 gegen 21:15 Uhr in der Erstaufnahmestelle West in Sankt Georgen im At...

Zivilschutz-Probealarm am 1. Oktober

28. 09. 2022 | GEMEINDE

Zivilschutz-Probealarm am 1. Oktober

Am Samstag 1. Oktober 2022, wird wieder ein bundesweiter Zivilschutz-Probealarm durchgeführt. In ganz Österreich zwischen 12:00 und 12:45 Uhr. 

Ein großer Wurf für Oberösterreichs Sicherheit -  Plus 3,3 Mio. Euro für unsere 95.000 Floriani

27. 09. 2022 | Politik

Ein großer Wurf für Oberösterreichs Sicherheit - Plus 3,3 Mio. Euro für unsere 95.000 Floriani

v.l.: Gemeinsam für unsere Feuerwehren: OÖ Gemeindebund-Präsident Christian Mader, Feuerwehr- und Gemeinde-Landesrätin Michaela Langer-Weninger und Feuerwe...

40 neu ausgebildete Feuerwehrmänner und Feuerwehrfrauen

23. 09. 2022 | Top-Beiträge

40 neu ausgebildete Feuerwehrmänner und Feuerwehrfrauen

Am 19.-21. und 23. September 2022 fand im Bezirk Vöcklabruck der Grundlehrgang der Abschnitte Attersee und Mondsee im Feuerwehrhaus in Steindorf statt. &nb...

PKW kollidierte mit Attergauer Lokalbahn

19. 09. 2022 | Blaulicht

PKW kollidierte mit Attergauer Lokalbahn

Ein Verkehrsunfall mit der Attergauer Lokalbahn führte am 19. September zur Alarmierung der FF St. Georgen