Dienstag 25. Juni 2019
Suche

Neuer Tourismusverband Attersee-Attergau startet Aktivitäten

ATTERSEE-ATTERGAU - Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Markus Achleitner: „Auch am Attersee hat sich neue schlagkräftige Tourismusorganisation gebildet“ – Angelina Eggl neue Geschäftsführerin – Erfolgsbilanz im oö. Tourismus mit erstmals mehr als 3 Millionen Gäste

Die Reform von Oberösterreichs Tourismusverbänden mit dem Ziel, durch Zusammenschlüsse die Schlagkraft zu erhöhen, schreitet zügig weiter voran: Die Tourismus- und Freizeitwirtschaft in Oberösterreich soll durch moderne Strukturen fit für die Herausforderungen der Zukunft zu machen. Durch Zusammenlegungen von ursprünglich 104 Tourismusverbänden auf letztlich rund 20 werden durch die Bündelung von Ressourcen schlagkräftige und effiziente Organisationen geschaffen. Mit der ersten gemeinsamen Vollversammlung hat nun auch der neue Tourismusverband Attersee-Attergau seine Aktivitäten gestartet: „Der neue Tourismusverband umfasst die beiden bisherigen Verbände Attersee und Attergau sowie die Gemeinden Frankenmarkt und Vöcklamarkt. Damit hat sich am Attersee eine schlagkräftige Tourismusorganisation entwickelt, die sich hervorragend am Markt etablieren wird können“, zeigte sich Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Markus Achleitner im Rahmen der Vollversammlung in Attersee überzeugt. Aufsichtsratsvorsitzender ist Andreas Aichinger, seit 1. Mai ist Angelina Eggl neue Geschäftsführerin des Tourismusverbandes.

„Mit den neuen modernen Tourismusstrukturen soll auch der Erfolgskurs von Oberösterreichs Tourismus fortgeschrieben werden: Immerhin gab es im vergangenen Tourismusjahr 2017/18 erstmals 3 Millionen Gäste in Oberösterreich. Gleichzeitig wurde bei den Nächtigungen erstmals seit 25 Jahren wieder die 8-Millionen-Marke in Oberösterreich überschritten“, betont LR Achleitner.

Der neue Tourismusverband Attersee-Attergau umfasst die Attersee-Gemeinden Attersee, Nußdorf, Schörfling, Seewalchen, Steinbach, Unterach, Weyregg, weiters Berg im Attergau, St. Georgen im Attergau und Straß am Attergau sowie Frankenmarkt und Vöcklamarkt. „Dieser Zusammenschluss ist auf jeden Fall ein großer Wurf, denn der neue Tourismusverband wird künftig immerhin 680.000 Nächtigungen erzielen“, unterstreicht LR Achleitner.

Neue Geschäftsführerin und neuer Aufsichtsrat für Tourismusverband Attersee-Attergau

Mit 1. Mai hat Angelina Eggl die Geschäftsführung des neu fusionierten Tourismusverbandes Attersee-Attergau übernommen. Sie blickt auf eine langjährige touristische Laufbahn zurück. Sie hat das Tourismushandwerk von der Pike auf gelernt und in ihrem Karriereweg verschiedene Stationen durchlaufen – von der Rezeptionistin bis zur Hoteldirektorin mehrerer Hotels wie zB des Hotels im Palais Schwarzenberg, in Wien. Zuletzt war sie für die Wirtschaftskammer Wien als Lehrlingsbeauftrage und im Tourismusconsulting tätig. All diese Erfahrungen lässt sie nun in ihre Position als neue Geschäftsführerin der zweitgrößten Salzkammergut-Tourismusregion einfließen. Mir ist es wichtig, zuallererst einen gemeinsamen Tenor und ein gemeinsames Bewusstsein des neuen Tourismusverbandes zu schaffen. Dass die neue Tourismusregion viel Potenzial aufweist, welches man nur gemeinsam ausschöpfen kann, ist den Akteuren am Attersee bewusst“, betont Eggl.

Dabei sollen auch in Zukunft die neu gewählten Aufsichtsratsmitglieder eine zentrale Rolle spielen, die bei der Vollversammlung in Attersee gewählt worden sind: Die Aufsichtsratsmitglieder Jürgen Schütz, Christine Schmoller, Mag. Georg Föttinger, Bgm. Nicole Eder, Mag. Doris Schreckeneder, Marlene Beer, Bgm. Ernst Pachler, Anton Nußbaumer, Mag. Stefan Stadler, Andreas Eckerstorfer und Dietmar Bergmoser sowie Vorsitzender Andreas Aichinger sollen bei den zukünftigen Planungen aktiv miteinbezogen werden.

Bild: Hans Ebner, Bildtext:
Erste Vollversammlung des neuen Tourismusverbandes Attersee-Attergau – Aufsichtsratsvorsitzender Andreas Aichinger, Geschäftsführerin Angelina Eggl und Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Markus Achleitner.
Quelle: PA Land OÖ