LR Steinkellner: Eröffnung des neuen Busterminals in Vöcklabruck Busterminal Vöcklabruck bildet eine wichtige Drehscheibe für den öffentlichen Verkehr

LR Steinkellner: Eröffnung des neuen Busterminals in Vöcklabruck Busterminal Vöcklabruck bildet eine wichtige Drehscheibe für den öffentlichen Verkehr

Die feierliche Banddurchtrennung und Eröffnung des neuen Busterminals in Vöcklabruck

Um den Fahrgästen in Vöcklabruck noch besseren Service zu bieten, wurde der in die Jahre gekommene Busbahnhof nun modernisiert. Das nagelneue Fahrgastzentrum in der Ferdinand Öttlstraße befindet sich am Bussteig B der insgesamt sieben Abfahrtssteige und vereint Information, Komfort und Sicherheit an einem Ort. Ein überdachter Wartebereich inklusive Warteraum und ein Damen- und Herren-WC gewährleisten eine angenehme Wartezeit, eine elektronische Fahrgastinformationsanlage gibt Echtzeit-Auskunft über Ankunft und Abfahrt der Busse und eine Videoüberwachungsanlage sorgt für Sicherheit. 

Auch Fahrgäste mit Behinderung erhalten bestes Service. Das neue Fahrgastzentrum ist barrierefrei, verfügt über eine zusätzliche barrierefreie Toilette und ist mit einem Leitsystem für sehbeeinträchtigte Menschen ausgestattet. Im September wird für Fahrgäste, die mit dem Fahrrad zum Busterminal kommen, noch eine Fahrrad-Abstellanlage für 22 Fahrräder errichtet. Finanziert wurde das Bauwerk durch Mittel der EU, des Landes Oberösterreich und der Stadtgemeinde Vöcklabruck.

Aktuell fahren 20 Linien zum Busterminal Vöcklabruck, das damit die zentrale Drehscheibe für den Busverkehr der Bezirkshauptstadt ist. An einem gewöhnlichen Schultag gibt es dort etwa 375 Abfahrten, in einem Jahr summiert sich dies auf etwa 100.000 Abfahrten von Stadt- und Regionalbussen. Das durchschnittliche tägliche Fahrgastaufkommen von Montag bis Freitag betrug im Jahr 2019 etwa 1.600 Personen. Pro Jahr ist die Öttl-Straße für ca. 420.000 Personen Ausgangs- oder Zielort für ihre Fahrt mit dem öffentlichen Verkehr. 

Das Fahrplanangebot am Busterminal Vöcklabruck wird laufend erweitert. In den Jahren 2019 und 2020 hat der OÖ Verkehrsverbund bedeutende Verbesserungen umgesetzt: 

•    Gemeinsam mit der Lenzing AG wurden im Jahr 2019 maßgeschneiderte Fahrpläne zur besseren Erreichbarkeit des wichtigen Industriestandortes entwickelt. Das neue Angebot sieht neben den bereits existierenden Fahrten zur Wechselschicht erstmals auch Lösungen für die Tagesschicht und Gleitzeit vor. So ist die Lenzing AG erstmals in der Morgenspitze von Vöcklabruck aus über die Dürnau erreichbar (Linie 576).  

•    Seit 2019 verbessert der OÖVV laufend die Anschlüsse zwischen Fernverkehrszügen und Bussen am Bahnhof Vöcklabruck (Linien 565, 700 und 712). 

•    Im ersten Quartal 2020 konnte durch zusätzliche Fahrten der Linie 561 über die Dürnau der Stadtbus Vöcklabruck vom Schülerverkehr entlastet werden. 

„Der Ausbau des öffentlichen Verkehrs hat in unserem Bundesland oberste Priorität. Mit Projekten wie dem Busterminal in Vöcklabruck wird nicht nur der öffentliche Verkehr attraktiver, sondern die gesamte Region. Die Stadt Vöcklabruck bekommt damit die infrastrukturelle Ausstattung, die ihr als wichtiger Arbeits- und Wirtschaftsstandort zusteht“, zeigt sich Infrastruktur Landesrat Mag. Günther Steinkellner erfreut über den Bau des Busterminals. 

„Vöcklabruck ist eine wichtige Verkehrsdrehscheibe. Nun hat es ein Fahrgastzentrum bekommen, dass dieser Bedeutung wirklich Rechnung trägt“, freut sich Bürgermeister Mag. Herbert Brunsteiner. 

Quelle: Land OÖ // Fotocredit: Land OÖ/©Denise Stinglmayr

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

OÖ. Rotes Kreuz bittet um Blutspenden

20. 10. 2020 | Panorama

OÖ. Rotes Kreuz bittet um Blutspenden

Der erhöhte Bedarf an Blutprodukten und die zugleich geringere Bereitschaft Blut zu spenden, lässt die Reserven an Blutkonserven der Blutzentrale Linz schr...

Naturpark Attersee-Traunsee wächst - Zum Schutz der Natur

20. 10. 2020 | Panorama

Naturpark Attersee-Traunsee wächst - Zum Schutz der Natur

In ihrer Sitzung vom 19. Oktober 2020 fasste die Oö. Landesregierung unter anderem den Beschluss, den Naturpark Attersee-Traunsee zu erweitern

Schüler retten Leben: Am 16. Oktober ist Tag der Wiederbelebung

15. 10. 2020 | Panorama

Schüler retten Leben: Am 16. Oktober ist Tag der Wiederbelebung

In Österreich erleiden jährlich rund 10.000 Menschen außerhalb eines Krankenhauses einen Atem-Kreislauf-Stillstand. Nur jeder Zehnte überlebt.

Mit dem Fahrrad gesund in den Herbst

15. 10. 2020 | Gesundheit

Mit dem Fahrrad gesund in den Herbst

Wann, wenn nicht jetzt? Der Herbst mit seinen milden Temperaturen und der frischen Luft ist wie geschaffen für Aktivitäten im Freien. Besonders beliebt ist...

Hüft- oder Kniegelenkschmerzen in Corona-Zeiten, was tun?

15. 10. 2020 | Gesundheit

Hüft- oder Kniegelenkschmerzen in Corona-Zeiten, was tun?

Teilweise sind Patientinnen und Patienten verunsichert, ob derzeit während der Corona-Pandemie ein geeigneter Zeitpunkt für eine Knie- oder Hüftoperation i...