Kampf gegen illegale Migration, Schlepperei und Menschenhandel essenziell

Kampf gegen illegale Migration, Schlepperei und Menschenhandel essenziell

Der Leiter der Gruppe V/B im Innenministerium, Johann Bezdeka, und der Botschafter der Niederlande in Österreich, Aldrik Gierveld, trafen einander zu einem Arbeitsgespräch in Wien

Der Leiter der Gruppe V/B (Grenze und Fremdenpolizei) im Innenministerium, Johann Bezdeka, und der Botschafter der Niederlande in Österreich, Aldrik Gierveld, trafen einander am 11. November 2019 zu einem Arbeitsgespräch in Wien. Dabei standen die bilaterale Zusammenarbeit, die Migration sowie der Kampf gegen Schlepperei und Menschenhandel am Programm.

"Für Österreich sind die Niederlande ein strategisch wichtiger Partner, daher ist uns eine gute Kooperation ein besonderes Anliegen", sagte Gruppenleiter Johann Bezdeka beim Arbeitsgespräch mit dem Botschafter der Niederlande in Österreich, Aldrik Gierveld, am 11. November 2019 im Innenministerium.

Für Österreich und die Niederlande seien die Themen Migration, Schlepperei und Menschenhandel essenziell, die Niederlande selbst hätten mit Staatsbürgern aus Eritrea große Probleme. "Im Kampf gegen illegale Migration, Schlepperei und Menschenhandel braucht der Westbalkan Unterstützung bei Personal und Ressourcen", sagte Bezdeka. Ein Problem seien für die Westbalkanstaaten auch die fehlenden Rückübernahmeabkommen. Asylverfahren müssten insgesamt an die EU-Außengrenzen verlagert werden, damit würde man auch der Massenschlepperei den Boden entziehen.

Europa sei in der Flüchtlingsfrage kein homogener Körper. "Nur mehr für anerkannte Flüchtlinge sollte es einen europäischen Verteilungsschlüssel geben", sagte der Gruppenleiter. In Österreich würden zwei Drittel der Aufgegriffenen Asyl beantragen.

Gruppenleiter Bezdeka und Botschafter Gierveld vereinbarten bei diesen Themen einen laufenden Austausch zwischen dem Innenministerium und der niederländischen Botschaft.

Quelle: BMI / ots  //  Fotocredit: ©  BMI/Gerd Pachauer

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Naturfreunde setzen sich für „Freie Fahrt für Mountainbiker“ ein

06. 07. 2020 | Freizeit

Naturfreunde setzen sich für „Freie Fahrt für Mountainbiker“ ein

Der MTB-Boom ist nicht mehr aufzuhalten - Die Trails sind zum Bersten voll. 120.000 KM Forststraßen, jedoch nur ein geringer Teil offiziell befahrbar.

Bewegter Kunst- & Kultursommer 2020 in aspern Seestadt

06. 07. 2020 | Kunst & Kultur

Bewegter Kunst- & Kultursommer 2020 in aspern Seestadt

Eine Vielzahl an ImPulsTanz-Workshops finden diesen Sommer in der Seestadt statt

Umweltprämie auch für herkömmliche Pkw einführen

06. 07. 2020 | Politik

Umweltprämie auch für herkömmliche Pkw einführen

FPÖ – Hofer: Erhöhung der Ankaufsprämie für E-Autos ein wichtiger Schritt, ein nächster muss folgen

Die Reiseapotheke - Gesundheit im Gepäck

06. 07. 2020 | Gesundheit

Die Reiseapotheke - Gesundheit im Gepäck

Apotheker empfehlen: Mund-Nasen-Schutz und Desinfektionsmittel einpacken

Förderoffensive für E-Bikes und Transporträder

06. 07. 2020 | Wirtschaft

Förderoffensive für E-Bikes und Transporträder

Erhöhte Förderungen von bis zu 800 Euro für E-Fahrräder durch Klimaschutzministerium und Sportfachhandel