Hohe Auszeichnungen für Direktorin von Schloss Ambras

Hohe Auszeichnungen für Direktorin von Schloss Ambras

LH Günther Platter, Dir. Veronika Sandbichler, LH Arno Kompatscher

Am 10. Oktober 2021 verliehen die Landeshauptleute von Tirol und Südtirol, Günther Platter und Arno Kompatscher, das Verdienstkreuz des Landes Tirol an Frau Dr. Veronika Sandbichler. Gewürdigt wurden ihre Verdienste um die Kultur und insbesondere um Schloss Ambras.

 „Ich freue mich sehr über die hohe Auszeichnung des Landes Tirol, die ein sichtbares Zeichen der Wertschätzung meiner Arbeit in Schloss Ambras und des kulturellen Stellenwertes unseres Museums ist“, so die langjährige Direktorin am Rande der feierlichen Verleihung in Meran.

Wenige Tage später, am 15.Oktober 2021, wurde der Direktorin darüber hinaus eine hohe akademische Ehrung zuteil: Die Verleihung der Würde und des Titels einer Ehrenbürgerin der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck erfolgte in Anerkennung ihres besonderen Bemühens um die wissenschaftliche und öffentlichkeitswirksame Zusammenarbeit zwischen Schloss Ambras und der Universität Innsbruck. 2019 fand zum 350-Jahre-Jubiläum der Universität Innsbruck die große Kooperationsausstellung „Piraten und Sklaven im Mittelmeer“ in Schloss Ambras statt.

Veronika Sandbichler: „Diese Auszeichnung bedeutet mir sehr viel, da durch mein Studium und meinen Lehrauftrag am Institut für Kunstgeschichte eine große persönliche Verbundenheit mit der Universität Innsbruck besteht.“

Veronika Sandbichler studierte an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck Kunstgeschichte. Seit 1992 ist sie in Schloss Ambras Innsbruck, dem einzigen Standort des Kunsthistorischen Museums außerhalb von Wien, tätig. Zunächst als Kuratorin und seit 2010 als Direktorin verantwortet sie zahlreiche Sonderausstellungen, zuletzt die national und international viel beachtete Schau „Mode Schauen. Fürstliche Garderobe vom 16. bis 18. Jahrhundert“, die mit über 40.000 begeisterten Besucher*innen Anfang Oktober erfolgreich zu Ende ging. Unter ihrer Leitung positionierte sich Schloss Ambras zu einem lebendigen musealen Begegnungsort und zu einer der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten des Landes.

Quelle: Nina Auinger-Sutterlüty KHM-Museumsverband Leitung Kommunikation / ots  //  Fotocredit: Land Tirol/DieFotografen

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Bürgermeister Ludwig: Baustopp für Lobautunnel ist Angriff auf die Lebensqualität der Wienerinnen und Wiener

02. 12. 2021 | Politik

Bürgermeister Ludwig: Baustopp für Lobautunnel ist Angriff auf die Lebensqualität der Wienerinnen und Wiener

In einem Pressegespräch hat Wiens Bürgermeister Michael Ludwig zur kürzlich getroffenen Entscheidung der Bundesministerin Leonore Gewessler, den Lobautunne...

Die Weinfachmesse VieVinum startet Mentoring-Projekt für Winzernachwuchs

02. 12. 2021 | Wirtschaft

Die Weinfachmesse VieVinum startet Mentoring-Projekt für Winzernachwuchs

(v.l.) VieVinum-Veranstalterin Mag. Alexandra Graski-Hoffmann; Weinlegende Hugh Johnson, Ehrengast der VieVinum 2018; der 2021 verstorbene VieVinum Gründer...

Neuer Verfassungsschutz startklar

01. 12. 2021 | Politik

Neuer Verfassungsschutz startklar

Direktor Omar Haijawi-Pirchner und Innenminister Karl Nehammer bei der Präsentation der "Direktion Staatsschutz und Nachrichtendienst" (DSN)

Verfassungs- und Gesundheitsexpert/innen diskutieren Impfpflicht

01. 12. 2021 | Politik

Verfassungs- und Gesundheitsexpert/innen diskutieren Impfpflicht

Verfassungsministerin Edtstadler nach Rundem Tisch zur Impfpflicht: Notwendig und gerechtfertigt, um allgemeinen Gesundheitsschutz zu erreichen

Verband der Biobäuerinnen und Biobauern unterstützt SOS-Kinderdorf

01. 12. 2021 | Panorama

Verband der Biobäuerinnen und Biobauern unterstützt SOS-Kinderdorf

BIO AUSTRIA Obfrau Grabmann übergibt einen Spendenscheck an Sylvia Karl von SOS-Kinderdorf