Großartige Stimmung bei Laakirchen LAAcht 2.0

Großartige Stimmung bei Laakirchen LAAcht 2.0

Drei Tage lang genossen die Besucher*innen bei herrlichem Wetter die Konzertreihe von LAAKIRCHEN LAAcht 2.0 mit großartigen Künstlern und einem lustigen Familienprogramm. Die Stimmung am Kirchenplatz, der sich abermals als hervorragender Eventschauplatz mitten in der Stadt herausstellte, war phänomenal.

Den Beginn machte am Donnerstag, 16.06. Energiebündel Katharina Straßer, die sich mit Bravour und jeder Menge Schmäh durch 50 Jahre Austropop sang. Davor begeisterten Martin Schmid und Stefan Leonhardsberger mit Songs, Gags und heißen Dance Moves. Nicht minder heiß ging es am Freitag, 17.06. mit der steirischen Band „Solarkreis“ weiter, die mit ausdrucksstarkem Dialektpop dem Publikum einheizte, bevor Chartstürmer Chris Steger die Bühne rockte. Egal ob Jung oder Alt, der jüngste Amadeus-Award-Gewinner überzeugte mit seiner Musik und seiner charmant bodenständigen Art. 

Ein absolutes Highlight an diesem Wochenende war „Die große Nacht der Musiklegenden“ am Samstag, 18.06.. „Lokalhero“ Eric Papilaya lieferte mit seinen großartigen Gästen, Monika Ballwein, Andie Gabauer und Tini Kainrath eine derart mitreißende Show ab, sodass sich das Publikum kaum auf den Sesseln halten konnte. Hits von Tina Turner, Prince, Queen, Whitney Houston und vielen mehr wurden von den vier Größen aus der Musikszene mit ihrer fantastischen Band hervorragend interpretiert. 

Mit viel Charme führte der gebürtige Laakirchner durch das Programm und machte den Abend zu einem unvergesslichen Event. Im Vorfeld des Konzertes bewies die junge Nachwuchskünstlerin aus Laakirchen Katharina Spitzer, alias „Aryn“ ihr Talent. Drei selbstkomponierte Lieder gab sie souverän zum Besten. 

Als Bürgermeister und Laakirchner bin ich sehr stolz auf unsere Talente aus Laakirchen, die sowohl mit ihrer Musik als auch mit ihrer Ausstrahlung die Herzen der Menschen erobern“, so Bürgermeister Ing. Fritz Feichtinger. 

Für die jungen Gäste wurde am Samstagvormittag ein Kinderfestival geboten. Spielstationen, eine Hüpfburg und das fantastische Theatro Piccolo begeisterte Groß und Klein. 

Es war ein rundum gelungenes Event, das Dank der vielen Helfer wieder perfekt organisiert war. Das Feedback der Besucherinnen und Besucher war überaus positiv und die Stimmung an allen Abenden phänomenal“, freut sich die Obfrau des Kulturausschusses und Stadträtin Regina Hirschmann.

 

Quelle: Stadtamt Laakirchen

Fotocredits ©: Heimo Hamminger, Christ Steger, 

Das könnte Sie interessieren!

14-Jährige von Pkw erfasst - Polizei sucht Zeugen

26. 06. 2022 | Blaulicht

14-Jährige von Pkw erfasst - Polizei sucht Zeugen

Der Lenker oder die Lenkerin des gelben Fahrzeuges wird daher gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Gmunden unter 059133/4100 zu melden

Wanderin stürzt 15 Meter ab

25. 06. 2022 | Blaulicht

Wanderin stürzt 15 Meter ab

Bezirk Gmunden - Zu einem Alpinunfall kam es am 24. Juni 2022 gegen 16 Uhr in Grünau im Almtal 

Viel los im Freibad Laakirchen

23. 06. 2022 | Laakirchen

Viel los im Freibad Laakirchen

Das Riesenaufblastier „Nessie“ kommt gleich dreimal ins Freibad Laakirchen.

Verein „INSEL Mädchen- und Frauenzentrum“ in Scharnstein leistet kompetente und unverzichtbare Arbeit für Frauen und Mädchen in der Region

21. 06. 2022 | Scharnstein

Verein „INSEL Mädchen- und Frauenzentrum“ in Scharnstein leistet kompetente und unverzichtbare Arbeit für Frauen und Mädchen in der Region

Frauenreferentin Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander

Volksmusik- und Heimatabend mit der Fuchsbartl Banda

20. 06. 2022 | Kunst und Kultur

Volksmusik- und Heimatabend mit der Fuchsbartl Banda

„Aus der untersten Lod“, Freitag, 24.06.2022, 19:30 Uhr, Wirt am Bach