Gewitter- und Sturmgefahr - Schneefallgrenze sinkt

Gewitter- und Sturmgefahr - Schneefallgrenze sinkt

Wie bereits gestern angekündigt erreicht uns heute eine Kaltfront. Der derzeitige Blick aus der Redaktion verspricht zwar noch Sonnenstrahlen, diese werden sich aber im Laufe des Vormittages versteckten. Ab ca. 11:00 Uhr muss mit Gewitter inkl. Hagel, Sturm und Orkanböen gerechnet werden. Auf den Bergen kann es sogar zu Orkanböen mit bis zu 120 km/h kommen. In den Täler ist mit Böen bis zu 90 km/h zu rechnen. Die Schneefallgrenze sinkt auf 1500 Meter werden, bei dementsprechender Wetterlage, einige Gipfel wieder weiss werden.

Die Kaltfront wird und auch am Wochenende bzw. in den nächsten Tagen beschäftigen und die Temperaturen unter 15 Grad halten.

Das könnte Sie interessieren!

Warnung vor KAUTIONSBETRUG-SCHOCKANRUF

18. 05. 2022 | Blaulicht

Warnung vor KAUTIONSBETRUG-SCHOCKANRUF

Kriminelle Anrufer setzen auf die emotionale Ausnahmesituation, in die sie die Angerufenen mit ihren Lügengeschichten versetzen.

Attersee - Mann stürzt von Boot -  Boot fuhr führerlos im Kreis

09. 05. 2022 | Blaulicht

Attersee - Mann stürzt von Boot - Boot fuhr führerlos im Kreis

Bezirk Vöcklabruck - Ein 49-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck stürzte am 9. Mai 2022 gegen 12:45 Uhr auf dem Attersee im Bereich der Litzlberger Bucht au...

ÜBUNG - Brand elektrische Anlagen

07. 05. 2022 | Top-Beiträge

ÜBUNG - Brand elektrische Anlagen

Heiß her ging es bei unserer Monatsübung diesmal für die Atemschutztgeräteträger der beiden Feuerwehren Au-See und Unterach. Annahme war der Brand einer He...

Neue Zillenfahrer im Bezirk Vöcklabruck ausgebildet

07. 05. 2022 | Top-Beiträge

Neue Zillenfahrer im Bezirk Vöcklabruck ausgebildet

Vom 05. bis 07. Mai 2022 wurde seitens des Bezirks-Feuerwehrkommandos Vöcklabruck eine Wasserdienst-Grundausbildung für alle Feuerwehren des Bezirkes Vöckl...

Tiefgraben: Großbrand verhindert und 5 Katzenbabys gerettet

06. 05. 2022 | Einsätze

Tiefgraben: Großbrand verhindert und 5 Katzenbabys gerettet

Am Donnerstag, den 5. Mai 2022 heulten um 19.25 Uhr in Tiefgraben und Umgebung die Sirenen. Im Dachstuhlbereich einer Pension mit Fremdenzimmern war ein Fe...