Geballtes Lawinenwissen - Vortragsreihe des Alpenvereins für Wintersportler

Geballtes Lawinenwissen - Vortragsreihe des Alpenvereins für Wintersportler

Für einen guten Einstieg in den Tourenwinter veranstaltet der Alpenverein auch in der Saison 2019/20 die Vortragsreihe "Lawinen Update" mit mehr als 20 Tourstopps in ganz Österreich

Wie bereitet man sich auf Touren abseits von Skipisten vor, welche Ausrüstung gehört in den Rucksack, was muss man bei der Tourenplanung beachten und welche Faktoren unterstützen die Entscheidungen vor Ort? Für einen guten Einstieg in den Tourenwinter veranstaltet der Österreichische Alpenverein auch in der Saison 2019/20 die Vortragsreihe "Lawinen Update" mit mehr als 20 Tourstopps in ganz Österreich. Alle, die im Winter am Berg unterwegs sind, werden ermuntert, ihr Lawinenwissen auf den neusten Stand zu bringen. Gestartet wird am 21.11.2019. Der Eintritt zu den Vorträgen ist frei.

Tourengeher, Freerider, Schneeschuhwanderer und andere begeisterte Wintersportler dürfen sich ab November wieder auf die beliebten "Lawinen Updates" des Österreichischen Alpenvereins freuen. Denn auch in der Saison 2019/2020 wird Interessierten die Gelegenheit geboten, bei einem brandaktuellen und informativen Vortrag einiges zum Thema Schnee und Lawinen zu lernen – oder vorhandenes Wissen aufzufrischen.

Viele Lawinenunfälle wären vermeidbar

"Rund 20 Tourengeher sterben Jahr für Jahr durch Lawinen. Auch wenn nicht alle Lawinen vorhersehbar sind und Unfälle auch ohne menschliches Fehlverhalten passieren können, beobachten wir doch auch wiederkehrende Unfallmuster, die eindeutig vermeidbar wären", sagt Michael Larcher, Leiter der Bergsport-Abteilung im Alpenverein, Bergführer und Vortragender bei den "Lawinen Updates". Larcher gibt außerdem zu bedenken: "Ein Vortrag kann niemals die praktische Ausbildung im Gelände ersetzen, er kann aber motivieren, die Kursangebote des Alpenvereins und der Alpinschulen zu nutzen."

Lawinenwissen für Wintersportler

In zweieinhalb spannenden Stunden beleuchtet der Lawinenexperte ausgewählte Lawinenereignisse aus dem letzten Winter und hilft dem Publikum dabei, den Blick für die Gefahrenmuster zu schärfen und grundlegende Sicherheitsvorkehrungen zu verinnerlichen. Der zweite Teil des Vortrags bietet jede Menge Praxiswissen für Tourengeher: Wie funktioniert die Notfallausrüstung, wie läuft der LVS-Check ab, wie sucht man effizient nach Verschütteten und wo findet man die richtigen Kurse, um den Ernstfall Lawine zu üben?

Eintritt: Frei(willige Spende)

Die Vorträge können allesamt bei freiem Eintritt besucht werden. Veranstalter sind die lokalen Alpenvereinssektionen, die sich über eine freiwillige Spende freuen.

"Lawinen Update": Termine & Veranstaltungsorte 2019/2020 unter www.alpenverein.at/lawinenupdate

Derzeit stehen acht Vorträge in Tirol, vier in Oberösterreich, vier im Land Salzburg, je zwei Vorträge in der Steiermark sowie in Kärnten und ein Vortrag in Niederösterreich, Vorarlberg sowie Südtirol vom 21.11.2019 bis 23.01.2020 auf dem Programm. Weitere Termine für 2019/20 werden laufend ergänzt.

Veranstaltungsbeginn jeweils um 19:00 Uhr, Algund und Großarl um 19:30 Uhr. Eintritt: Freiwillige Spenden.

Quelle: Mag. Peter Neuner Österreichischer Alpenverein Öffentlichkeitsarbeit/ots  //  Fotocredit: Alpenverein/Michael Larcher

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

SEGELN: 49er mit perfekten Bedingungen am Gardasee

10. 07. 2020 | Sport

SEGELN: 49er mit perfekten Bedingungen am Gardasee

Nach dem Trainingsblock an der kroatischen Adriaküste übersiedelten Benjamin Bildstein und David Hussl an den Gardasee. Dort finden die Weltranglistenerste...

Weiteres Opfer in der Bärenschützklamm

10. 07. 2020 | Blaulicht

Weiteres Opfer in der Bärenschützklamm

Nach einer Abgängigkeitsanzeige wurde Donnerstagabend, 9. Juli 2020, in der Bärenschützklamm eine Suchaktion nach einem 30-Jährigen gestartet

Ab in den Urlaub! Corona-Regeln in beliebten Urlaubsländern – was bei Einreise und vor Ort zu beachten ist

10. 07. 2020 | Freizeit

Ab in den Urlaub! Corona-Regeln in beliebten Urlaubsländern – was bei Einreise und vor Ort zu beachten ist

Unbedingt vorab ausreichend informieren – bei Missachtung drohen hohe Strafen

„Offensive Gesundheit“: Strukturdialog mit Gesundheitsministerium gestartet

10. 07. 2020 | Politik

„Offensive Gesundheit“: Strukturdialog mit Gesundheitsministerium gestartet

(v.l.n.r.) Josef Zellhofer (Bundesvorsitzender der ÖGB/ARGE FGV Gesundheits & Sozialberufe), Julia Müller-Rabl (Kurie angestellte Ärzte/Ärztekammer für...

Wenn Immunzellen nicht bei Sinnen sind

10. 07. 2020 | Gesundheit

Wenn Immunzellen nicht bei Sinnen sind

ForscherInnen entecken einen Schlüsselregulator des Aktin-Zytoskeletts der die Signalwahrnehmung sicherstellt und Autoimmunität verhindert. Im Bild Dr. Sam...