Erfolgreiche Premiere für Doktor Schiwago

Erfolgreiche Premiere für Doktor Schiwago

Musical Frühling in Gmunden begeistert mit österreichischer Erstaufführung.

Am 11. April feierte das international erfolgreiche Musical Doktor Schiwago im Stadttheater Gmunden seine Österreich-Premiere. Das Premieren Publikum zeigte sich begeistert. Und Musical Frühling in Gmunden Intendant Markus Olzinger meinte mit Stolz: "Es ist so unendlich schöne Musik, dargebracht von ganz fantastischen Darstellern. Doktor Schiwago ist ein Musical mit durchgehender Gänsehautgarantie".

Das Musical, nach dem Roman von Boris Pasternak und bekannt durch die Verfilmung mit Omar Sharif in der Hauptrolle, stammt aus der Feder von Lucy Simon. In der Gmundner Erstaufführung übernahm Yngve Gasoy-Romdal die Titelpartie als Doktor Schiwago, die Rolle der Lara spielt Elisabeth Sikora. Beide feierten bereits 2018 bei Jane Eyre große Erfolge in den Hauptrollen.

Internationaler Musical-Erfolg erstmals in Österreich

Das Musical Doktor Schiwago wurde ursprünglich 2006 unter dem Namen Zhivago im La Jolla Playhouse in San Diego, Kalifornien, uraufgeführt. Es folgten Erfolgsproduktionen u.a. in Australien, Korea, Polen, Schweden und Deutschland. In Gmunden erlebte dieses herausragende Werk nun seine österreichische Erstaufführung. Es inszenierte erneut der Intendant des Musical Frühlings Markus Olzinger. "Ich liebe dieses Werk“, zeigt er sich von Doktor Schiwago angetan, „und ich wollte es schon direkt nach dem Geheimen Garten zeigen. Da es aber auch personell das größte bisherige Musical in Gmunden ist, ist es jetzt der richtige Zeitpunkt.“

Die musikalische Leitung liegt in den bewährten Händen von Caspar Richter.

Weitere Informationen: http://musical-gmunden.com/

 

Quelle: OTS  //  Fotocredit: Gigler

Das könnte Sie interessieren!

Künstlerische Stipendien des Landes Oberösterreich ausgeschrieben

15. 05. 2020 | Kunst und Kultur

Künstlerische Stipendien des Landes Oberösterreich ausgeschrieben

Künstlerisches Arbeiten fördern und unterstützen – das ist das Ziel der künstlerischen Stipendien des Landes, die 2020 ausgeschrieben werden. Die Stipendie...

Welser FH-Wissenschaftler lösen das Rätsel um die weibliche Person aus dem Metallsarg aus Litzlberg

04. 05. 2020 | Kunst und Kultur

Welser FH-Wissenschaftler lösen das Rätsel um die weibliche Person aus dem Metallsarg aus Litzlberg

Nachdem bereits die zwei Hauptfiguren der weltberühmten Saliera vom Kunsthistorischem Museum in Wien und antike, griechische Funde aus dem Akropolis-Museum...

Forscher klären Identität der Toten vom Attersee

02. 05. 2020 | Kunst und Kultur

Forscher klären Identität der Toten vom Attersee

Das Rätsel ist gelöst, die FH OÖ Forschungs & Entwicklungs GmbH in Wels konnte mit der durchgeführten Computertomographie  zweifelfreie die Identi...

Neuer Härtefond für KünstlerInnen

29. 04. 2020 | Politik

Neuer Härtefond für KünstlerInnen

Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer: Neuer Härtefonds als zusätzliches Auffangnetz für oberösterreichische Künstler/innen in Notlagen

Teil 4: „Die geheimnisvolle Litzlbergerin“ - der filigrane Fingerring

21. 04. 2020 | Kunst und Kultur

Teil 4: „Die geheimnisvolle Litzlbergerin“ - der filigrane Fingerring

Die „geheimnisvolle Litzlbergerin“ wurde mit einem Fingerring bestattet, ein besonderes Stück und eine außergewöhnliche Goldschmiedearbeit