Die Jugendarbeit hat bei unseren Feuerwehren einen sehr großen Stellenwert

In den Feuerwehren haben die Jugendbetreuer einen verantwortungsvollen und wichtigen Aufgabenbereich wahrzunehmen. Eltern schätzen die Feuerwehrjugend nicht nur als sinnvolle Freizeitbeschäftigung

Sind doch die Mitglieder der Feuerwehr-Jugend der notwendige Nachwuchs für die Aktive Mannschaft einer Feuerwehr und können jetzt bereits ab dem 8. Lebensjahr Mitglied einer Feuerwehr-Jugendgruppe werden. Für mehr Informationen steht jeder Jugendbetreuer und der Kommandant der ortsansässigen Wehr gerne zur Verfügung (Info über Homepage der Feuerwehr).
In der Jugendgruppe unserer Feuerwehren lernen die Kid’s nicht nur Wichtiges über die Arbeit in der Feuerwehr selbst, sondern Sie erleben auch ein tolles Freizeitprogramm. In den Schulen und Kindergärten wird mit der Bildungsinitiative Gemeinsam.Sicher.Feuerwehr die Prävention groß geschrieben. Gemeinsam mit den Pädagogen und Pädagoginnen lernen die Kindern den richtigen Umgang mit den Gefahren im Alltag und werden pädagogisch aufbereitet mit Themen aus der Katastrophenschutz Prävention vertraut gemacht.

Auch die Teilnahme an Leistungsbewerben ist für die Jugendgruppe einer Feuerwehr immer eine Besonderheit. Nicht nur wichtiges Feuerwehr Wissen kann über die Bewerbe vermittelt werden, sondern auch Ehrgeiz, sportliche Aktivitäten und Zusammenhalt ist spürbar und gelebte Kameradschaft wird mit der Teilnahme an Bewerben für die jungen Floriani-Jünger erlebbar gemacht.

Kamerad Walter Gastelsberger aus den Reihen der Freiwilligen Feuerwehr Attnang ist in seiner Funktion als Oberamtswalter für Jugendarbeit der Feuerwehren im Abschnitt Vöcklabruck verantwortlich und hat zu einer Besprechung vor der diesjährigen Bewerbssaison eingeladen.  

Am 04.02.2020 trafen sich bei der Feuerwehr Timelkam 19 Kameraden aus unserem Abschnitt, welche für die Jugendarbeit in Ihrer ortsansässigen Feuerwehr verantwortlich sind. Die Kameraden wurden über Neuerungen und organisatorische Belange aus erster Hand informiert. Hauptamtswalter Andreas Schindlauer vom Bezirksfeuerwehrkommando informierte nicht nur über die neue Dienstanweisung des Landesfeuerwehr-Kommandos für die Jugendarbeit, sondern berichtete auch über eine neue Handy-App, welche die Jugendliche zur Vorbereitung für den Wissenstest zur Verfügung steht. Auch gibt es Vorteile für die Feuerwehrjugend, welche im Besitz einer 4-You-Card sind. Weiters gibt es für die Jugendbetreuer eine einen neuen Lehrgang. Dies Zusatzausbildung legt den Schwerpunkt auf die Betreuung der jüngsten Mitglieder zwischen 8 und 10 Jahren in der Feuerwehr-Jugend. Nach Ende der Bewerbssaison sind viele Mitglieder der Feuerwehrjugend mit Ihren Betreuern zum Jugend-Bezirke-Lager unterwegs, welches in diesem Jahr in Munderfing stattfinden wird.

Text: OAW Leicht Dieter Leicht
Fotos: OAW Gastelsberger Walter
 

 

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf A1

12. 07. 2020 | Einsätze

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf A1

Am frühen Abend des 11. Juli wurden zwei Feuerwehren des Abschnittes Mondsee sowie die Feuerwehren aus Thalgau und dem Löschzug Unterdorf zu einem schwerer...

Aquaplaning - 19-Jährige verlor Kontrolle über Pkw

12. 07. 2020 | Blaulicht

Aquaplaning - 19-Jährige verlor Kontrolle über Pkw

Durch den stark einsetzenden Regen im Bereich vom Gemeindegebiet St. Lorenz verlor die Frau die Kontrolle über ihren Pkw,

Alkolenker fuhr auf Polizisten los

11. 07. 2020 | Blaulicht

Alkolenker fuhr auf Polizisten los

Bezirk Vöcklabruck - Filmreife Szenen dürften sich heute Nacht in St. Georgen abgespielt haben, als Polizisten einen Pkw zu einer Verkehrskontrolle anhalte...

Unfall mit Fahrerflucht – Polizei bittet um Hinweise

08. 07. 2020 | Blaulicht

Unfall mit Fahrerflucht – Polizei bittet um Hinweise

Bezirk Vöcklabruck: Eine 17-Jährige aus dem Bezirk Vöcklabruck fuhr mit ihrem Moped am 7. Juli 2020 gegen 20:35 Uhr im Ortsgebiet von Lenzing auf der Haupt...

Motorrad schlitterte in Gegenverkehr

08. 07. 2020 | Blaulicht

Motorrad schlitterte in Gegenverkehr

Ein 22-Jähriger aus dem Bezirk Wels-Land lenkte sein Motorrad am 7. Juli 2020 gegen 17:50 Uhr auf der Großalmstraße, L544, Richtung Altmünster am Traunsee,...