Deutliche Mehrheit der ÖsterreicherInnen will sich gegen Corona impfen lassen

Deutliche Mehrheit der ÖsterreicherInnen will sich gegen Corona impfen lassen

Anschober - Aber immerhin geben noch 25% an, "eher nicht" oder "sicher nicht" an einer Impfung gegen Corona teilnehmen zu wollen

Die ganze Welt leidet bei der aktuellen Corona-Pandemie am Fehlen von direkten Medikamenten und Therapien und hofft auf einen Impfstoff. Im Auftrag des Gesundheitsministeriums hat nun das market-Institut einer repräsentativen Gruppe von 1.000 Menschen die Frage gestellt, ob sie sich gegen das Corona-Virus impfen lassen würden, sobald ein Impfstoff zur Verfügung steht. Das Ergebnis zeigt, dass es eine deutlich höhere Bereitschaft für eine Impfung gegen das Corona-Virus als etwa gegen die Influenza gibt.

Immerhin geben 62% der Befragten an, „auf jeden Fall“ (35%) bzw. „eher schon“(27%) an einer Impfung teilnehmen zu wollen. Aber immerhin geben überraschende 25% auch an, "eher nicht" oder "sicher nicht" an einer Impfung gegen Corona teilnehmen zu wollen.

Gesundheitsminister Rudi Anschober: "Damit ist die Impfbereitschaft gegen Corona deutlich höher als etwa bei der Influenza. Generell zeigen die Daten allerdings auch, dass wir noch viel Informations- und Aufklärungsarbeit beim Thema Impfungen leisten müssen. Das wird ein zentraler Schwerpunkt der Gesundheitspolitik im Herbst werden.“ 

Quelle: Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz Adrian Hinterreither, Bakk Pressereferent / ots  //  Fotocredit: Symbolfoto

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Aufruf zur Mithilfe bei der jährlichen „Bartgeierinventur"

29. 09. 2020 | Freizeit

Aufruf zur Mithilfe bei der jährlichen „Bartgeierinventur"

Wie viele Bartgeier leben in den Alpen? Ihre Mithilfe und Ihr Blick nach oben sind anlässlich des 15. Internationalen Bartgeierzähltages 2020 am Samstag de...

Schutzwälder aufgeforstet: 10.000 Jungbäume für Region Saalfelden

29. 09. 2020 | Panorama

Schutzwälder aufgeforstet: 10.000 Jungbäume für Region Saalfelden

Föhnstürme, Schneemassen und der Waldschädling Borkenkäfer verursachten in den letzten Jahren enorme Schäden. Helvetia Österreich unterstützt die notwendig...

Herbsturlaub auf Kärntens Bauernhöfe und Almen - mit Abstand die beste Auszeit

29. 09. 2020 | Freizeit

Herbsturlaub auf Kärntens Bauernhöfe und Almen - mit Abstand die beste Auszeit

Genuss des herbstlichen Sonnenuntergangs bei der Peterbauerhütte in Rennweg

Klimawandel, Digitalisierung und demographischer Wandel verändern Europa tiefgreifend

29. 09. 2020 | Politik

Klimawandel, Digitalisierung und demographischer Wandel verändern Europa tiefgreifend

Im Bild Bundeskanzler Sebastian Kurz, 16. Salzburg Europe Summit 2020

Bilanz der Schwerpunktkontrollen durch Polizei in Nachtgastronomie

28. 09. 2020 | Blaulicht

Bilanz der Schwerpunktkontrollen durch Polizei in Nachtgastronomie

Am vergangenen Wochenende wurden insgesamt 7.733 Gastgewerbebetriebe und Veranstaltungsstätten kontrolliert