DB Schenker - Erfolgreiche Erweiterung des Logistikcenters in Linz Hörsching

DB Schenker - Erfolgreiche Erweiterung des Logistikcenters in Linz Hörsching

7 Millionen Euro Investition - Vergrößerung der Logistikfläche auf über 29.000 Quadratmeter

Rechtzeitig zum neuen Jahr eröffnet DB Schenker heute feierlich die Erweiterung des Standortes in Linz Hörsching unter Beisein von Markus Achleitner, Wirtschaftslandesrat von Oberösterreich, Gunter Kastler, ehemaliger Bürgermeister der Marktgemeinde Hörsching, Mag. Alexander Winter, CEO von DB Schenker in Österreich und Südosteuropa und Mag. (FH) Thomas Ziegler, Geschäftsführer von DB Schenker in Linz Hörsching.

„Logistik ist ein zentraler Faktor für Oberösterreich als das Export- und Wirtschaftsbundesland Nr. 1 der Republik. Mit der Erweiterung seiner Logistikanlage in Hörsching kann DB Schenker als langjähriger Partner unserer Industriebetriebe noch besser auf die Anliegen der Unternehmen eingehen und ist damit auch für künftige Herausforderungen bestens gerüstet. Das stärkt nicht nur den Wirtschaftsraum Linz, sondern leistet auch einen wichtigen Beitrag zur Wettbewerbsfähigkeit des Standorts Oberösterreich“, betont Markus Achleitner, Wirtschaftslandesrat von Oberösterreich.

Mit der Standorterweiterung, die den Bau einer neuen 6.000 Quadratmeter großen Logistikhalle umfasst, vergrößert DB Schenker seine Fläche in Linz Hörsching auf über 29.000 Quadratmeter. Der Neubau ist nach modernsten und energieeffizientesten Standards errichtet. Das Investitionsvolumen beträgt rund 7 Millionen Euro.

„Die Investition in den Ausbau ist ein klares Bekenntnis zum Standort Oberösterreich und ein klares Zeichen, dass wir auch in Zukunft ein starker und verlässlicher Partner für unsere oberösterreichischen Kunden sein wollen“, sagt Mag. Alexander Winter, CEO von DB Schenker in Österreich und Südosteuropa, anlässlich der Eröffnung.

„Wir freuen uns, dass die Bauarbeiten so zügig voran gegangen sind und wir unseren Kunden bereits jetzt schon, einen noch effizienteren und umfassenderen Service bieten können“, ergänzt Mag. (FH) Thomas Ziegler, Geschäftsführer von DB Schenker in Linz Hörsching.

Höchste Anforderungen an Effizienz und Umweltschutz

Die Logistikhalle wurde nach modernsten Anforderungen an Energieeffizienz und Umweltschutz konzipiert und birgt eine Kontraktlogistikfläche mit hochmoderner Lagertechnik und Regalisierung sowie eine umfassende Blocklagerfläche. Der Ausbau bietet neben einer innovativen Andockrampentechnologie auch einen separaten Co-Packing Bereich, der sich auf ca. 800 Quadratmeter erstreckt. Zusätzlich wurden die bestehende Gleisrampe erweitert, um somit die Bahnkapazität zu verdoppeln. 

Quelle: Stefan Lindlbauer, MBA Head of Marketing & Communications DB Schenker in Österreich / ots  //  Fotocredit: CityFoto.at/Wilfried SKLEDAR
 

 

Das könnte Sie interessieren!

Gratulation an Vincent Kriechmayr zur sensationellen Leistung bei der Abfahrt in Kitzbühel

27. 01. 2020 | Sport

Gratulation an Vincent Kriechmayr zur sensationellen Leistung bei der Abfahrt in Kitzbühel

Wirtschafts- und Sport-Landesrat Markus Achleitner drückte „Vince“ vor Ort die Daumen – „Beste Voraussetzung für Erfolg auch bei ‚Heimrennen‘ in Hinterstod...

Lebenshilfe Oberösterreich Wohnhaus St. Peter

27. 01. 2020 | Panorama

Lebenshilfe Oberösterreich Wohnhaus St. Peter

Vom Spengler zum ersten Zivildiener im Lebenshilfe-Wohnhaus St. Peter

Riccardo Zoidl kehrt zum Felbermayr-Express zurück

27. 01. 2020 | National

Riccardo Zoidl kehrt zum Felbermayr-Express zurück

Team Felbermayr Simplon Wels komplettiert starkes Team 2020: Riccardo Zoidl zählt zu den besten Radprofis im österreichischen Radsport und kehrt 2020 in se...

Landeskriminalamt OÖ sucht "Black Mask"

26. 01. 2020 | Blaulicht

Landeskriminalamt OÖ sucht "Black Mask"

Der Täter mit der "Black Mask" überfiel diesen Glücksspielbetrieb. Polizei bittet um Mithilfe - 059 133 403333

Schlepper ohne Lenkberechtigung unterwegs

26. 01. 2020 | Blaulicht

Schlepper ohne Lenkberechtigung unterwegs

Ohne  Reisedokumente und ohne  Lenkberechtigung von Polizeistreife aufgegriffen