Damit das Abstand halten leichter fällt

Damit das Abstand halten leichter fällt

 Land OÖ stattet alle Alten- und Pflegeheime mit Tablets für Videochats aus

Land OÖ ermöglicht virtuelle Osterfeierlichkeiten über Skype, Zoom & Co. mit den Großeltern

In der Coronavirus-Krise ist zum Schutz unserer Mitmenschen vor allem eines gefragt: Abstand halten. Daher gilt seit knapp einem Monat ein Besuchsverbot in den Alten- und Pflegeheimen, da ältere Mitmenschen zur Risikogruppe zählen. Das ist für die Bewohner/innen, aber auch für ihre Familien und Freunde eine große Belastung.

„Es gibt das Versprechen in Oberösterreich, dass nicht nur eine sichere, sondern auch eine würdevolle Pflege gewährleistet sein muss. Dazu gehört auch, dass die Heimbewohnerinnen und Heimbewohner mit ihren Familienangehörigen Kontakt halten können“, sind Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer, LH-Stv. Dr. Manfred Haimbuchner und Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer MBA überzeugt.

Daher wird das Land Oberösterreich alle 133 oberösterreichischen Alten- und Pflegeheime mit Tablets ausstatten, damit sich die Heimbewohner/innen mit ihren Familien und Freunden über Videochats austauschen können. Die ersten Tablets wurden bereits an das Land OÖ geliefert, mit der Verteilung an die ersten Alten- und Pflegeheime wird noch vor dem Osterwochenende begonnen.

„Wir erleben gerade und auf vielen Ebenen eine Phase des großen Verzichts, die für jede und jeden Einzelnen eine enorme Herausforderung darstellt. Gerade zur Osterzeit sind wir daran gewöhnt, mit unseren Liebsten zu feiern. Wir wollen den Heimbewohnerinnen und Heimbewohnern und ihren Familien zumindest ein virtuelles Treffen ermöglichen“, so Landeshauptmann Stelzer, LH-Stv. Haimbuchner und Sozial-Landesrätin Gerstorfer.

Die Tablets wurden von der IT-Abteilung des Landes OÖ angeschafft und werden von ihr gewartet. Die Verteilung erfolgt über die Bezirkshauptmannschaften. Jedes Heim wird mit einem Tablet ausgestattet. Sollte sich zeigen, dass der Bedarf an Tablets höher ist, wird das Land OÖ weitere Bestellungen tätigen. Den Pflegekräften wird eine Anleitung zur Herstellung eines Videotelefonats zur Verfügung gestellt.

Quelle: PA LH Stelzer/LH-Stv. Haimbuchner/LRin Gerstorfer
Bild: Symbolbild

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

LR Steinkellner: Radverkehr während der Corona-Maßnahmen und danach

27. 05. 2020 | Freizeit

LR Steinkellner: Radverkehr während der Corona-Maßnahmen und danach

Große Zunahme an den Dauerzählstellen erkennbar. Radverkehr erlebt eine aktuelle Boom-Phase

Wohnbauförderung in OÖ sehr gut aufgestellt

27. 05. 2020 | Politik

Wohnbauförderung in OÖ sehr gut aufgestellt

Wohnbaureferent Landeshauptmann-Stv. Dr. Manfred Haimbuchner: Folgeprüfung des Landesrechnungshofes stellt der Abteilung Wohnbauförderung ein gutes Zeugnis...

Trafikraub in Linz - Ermittlungserfolg

27. 05. 2020 | Blaulicht

Trafikraub in Linz - Ermittlungserfolg

Aufgrund von verschiedenen Hinweisen aus der Bevölkerung gelangte ein 42-Jähriger aus dem Bezirk Linz Land in den Fokus der Ermittlungen zum Trafikraub vom...

Verständlichere Sicherheitsanweisungskarten für Flugpassagiere

27. 05. 2020 | Panorama

Verständlichere Sicherheitsanweisungskarten für Flugpassagiere

Fünf Welser FH-Studentinnen des Studiengangs Produktdesign und Technische Kommunikation (PDK) mit dem Gruppennamen „Safety 1st“ evaluierten und optimierten...

Bargehr/Mähr und Kampelmühler/Czajka

27. 05. 2020 | Sport

Segel-Nationalteam vor Training in Kroatien - Lösungen für Breitensport in Arbeit

Mit den ersten Lockerungen der Coronavirus-Maßnahmen für Spitzensportler nahm das OeSV-Nationalteam Anfang Mai das Training auf österreichischen Seen wiede...