Corona-Ampel - was bedeutet ROT

Corona-Ampel - was bedeutet ROT

Hier finden Sie die allgemeine Beschreibung zur Ampelfarbe ROT

Allgemeine Beschreibung zur Ampelfarbe Rot - sehr hohes Risiko

In der Ampelfarbe Rot (sehr hohes Risiko) kann die epidemiologische Lage wie folgt beschrieben werden:

  • Sehr hohe kumulative 7-Tages-Inzidenz relativ zur Bevölkerungsgröße der betrachteten Region
  • Hohe Anzahl an neu identifizierten Fällen ungeklärter Quelle
  • Unkontrollierte Ausbreitung von Clustern
  • Überwiegendes Auftreten von lokalen Clustern mit weitreichender regionaler Verbreitung
  • Sehr hohe Auslastung von Intensivbetten
  • Testkapazitäten am Limit
  • Sehr hohe Anzahl positiver Tests

Diese Seite dient vorrangig zur Information von Bürgerinnen und Bürgern und ist nicht rechtsverbindlich.

Quelle: Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz  //  Fotocredit: ©corona-ampel.gv.at

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Ein Schnupfen alleine ist noch kein COVID-19-Symptom

19. 09. 2020 | Gesundheit

Ein Schnupfen alleine ist noch kein COVID-19-Symptom

Erkältung, Grippe oder gar Corona? Dr. Tilman Königswieser, Experte der OÖ Gesundheitsholding im Corona-Krisenstab des Landes Oberösterreich klärt auf

Mit dem Fahrrad gesund in den Herbst

17. 09. 2020 | Panorama

Mit dem Fahrrad gesund in den Herbst

Wann, wenn nicht jetzt? Der Herbst mit seinen milden Temperaturen und der frischen Luft ist wie geschaffen für Aktivitäten im Freien. Besonders beliebt ist...

Auch Schule im Bezirk VB mit COVID-19 Fällen

16. 09. 2020 | Schulen

Auch Schule im Bezirk VB mit COVID-19 Fällen

Es wurden in Summe in OÖ 13 Schülerinnen und Schüler und 1 Mitarbeiter / Mitarbeiterin von 10 Schulstandorten positiv auf Covid-19 getestet. (Zeitraum 14. ...

Versuch geglückt : Kinderuni erfolgreich gemeistert

16. 09. 2020 | Panorama

Versuch geglückt : Kinderuni erfolgreich gemeistert

VÖCKLABRUCK -  „Neues entdecken und einfach ausprobieren“, hieß es bereits zum dritten Mal bei derKinderuni „KeKademy“ Anfang September im OKH - Offen...

Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer: „Kostenersatz für Testungen von 24-Stunden-Betreuer/innen möglich“

15. 09. 2020 | Gesundheit

Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer: „Kostenersatz für Testungen von 24-Stunden-Betreuer/innen möglich“

Aufgrund der Corona-Einreisebestimmungen müssen 24-Stunden-Betreungskräfte aus dem Ausland einen negativen COVID-Test vorlegen.