Attersee - 62 jähriger Ruderer stirbt - Obduktion

Attersee - 62 jähriger Ruderer stirbt  - Obduktion

Bezirk Vöcklabruck - Eines 62-Jährigen aus dem Bezirk Vöcklabruck stirbt am Attersee.  Die Staatsanwaltschaft Wels ordnete eine Obduktion zur Bestimmung der Todesursache an

Nachdem ihnen auffiel, dass der Ruder-Einer eines 62-Jährigen aus dem Bezirk Vöcklabruck noch nicht von der Anlegestelle zum Bootshaus zurückgekehrt war, begaben sich vier Frauen eines Ruder-Vierers auf die Suche nach dem Mann. 
Die beiden Boote waren gegen 18 Uhr beinahe zeitgleich gegen 18 Uhr am Attersee in Seewalchen Richtung Ufer gefahren. Nachdem immer nur ein Boot anlegen kann, verblieb der Mann noch am See. Die vier Frauen legten an, brachten ihr Boot aus dem Wasser und versorgten es im nahegelegenen Bootshaus. Gegen 18:45 Uhr waren sie damit fertig und bemerkten das Fehlen des Mannes. Sie gingen Richtung See, um nachzusehen, ob sie ihm behilflich sein könnten. Weil das Boot des Mannes und auch er selbst nicht anwesend war und sie aufgrund der bereits einsetzenden Dunkelheit auch am See kein Boot mehr ausmachen konnten, verständigten sie die Einsatzkräfte. Ein Boot der Wasserrettung fand den Einer etwa 250 bis 300 Meter vom Ufer entfernt leer am Wasser treibend. In einer Tiefe von rund fünf Metern fanden die Taucher schließlich auch den leblos treibenden Körper des 62-Jährigen und brachten ihn ans Ufer. Trotz sofortiger Erste Hilfe Maßnahmen kam für den Mann jede Hilfe zu spät. Die Staatsanwaltschaft Wels ordnete eine Obduktion zur Bestimmung der Todesursache an.

Quelle: LPD OÖ  Fotocredit: Symbolfoto

Das könnte Sie interessieren!

Stress und Verlust eines nahen Angehörigen wohl Grund für Fehlverhalten

09. 08. 2022 | Blaulicht

Stress und Verlust eines nahen Angehörigen wohl Grund für Fehlverhalten

Nach umfangreichen Ermittlungen konnte die Lenkerin des dunklen Pkw, die das Rotlicht am Bahnübergang nicht beachtet hatte und so der herannahende Zug eine...

© FF Wildenhag

08. 08. 2022 | Top-Beiträge

Neues Feuerwehrhaus und Vereinsheim in Wildenhag

Nach 15 Monaten Bauzeit, konnte die FF Wildenhag ihr neues Feuerwehrhaus beziehen. Und das nicht alleine, sondern gemeinsam mit dem Sportverein FC Südwind,...

Alkoholisierte Lenkerin kam von Fahrbahn ab

07. 08. 2022 | Blaulicht

Alkoholisierte Lenkerin kam von Fahrbahn ab

Bezirk Vöcklabruck - Zu einem Verkehrsunfall kam es am 7. August 2022 kurz nach 4 Uhr auf der B154

Brand auf Segelboot - Kein Hinweis auf eine vorsätzliche Verursachung

05. 08. 2022 | Blaulicht

Brand auf Segelboot - Kein Hinweis auf eine vorsätzliche Verursachung

Bezirk Vöcklabruck - Im Zuge der Brandursachenermittlung am 5. August 2022 wurde kein Hinweis auf eine vorsätzliche Verursachung bzw. das Einbringen einer ...

Oberwang: Explosiver Einsatz auf der A1

05. 08. 2022 | Einsätze

Oberwang: Explosiver Einsatz auf der A1

Am 05.08.2022 wurden die Feuerwehren Innerschwand und Oberwang gegen 11:36 Uhr zu einem brennenden LKW auf dem A1 Parkplatz Strass gerufen.