ARGE Heumilch präsentiert Fibel „Heumilch-Käse und seine Freunde“

ARGE Heumilch präsentiert Fibel „Heumilch-Käse und seine Freunde“

ARGE Heumilch-Geschäftsführerin Christiane Mösl und Obmann Karl Neuhofer präsentieren die neue Heumilch-Fibel

Die ARGE Heumilch bringt eine neue Fibel heraus: Im umfassenden Nachschlagewerk „Heumilch-Käse und seine Freunde“ zeigen erfahrene Kulinarik-Expertinnen und -Experten auf, mit welchen anderen Lebensmitteln Heumilch-Käse am besten kombiniert werden kann. Die Bandbreite der „Freunde“ reicht von Brot, Nüssen und Gelees bis zu Getränken wie Bier, Wein und Tee. „Unser Nachschlagewerk soll ein roter Faden durch die Vielfalt an idealen Gaumenkombinationen mit Heumilch-Käse sein“, so Heumilch-Geschäftsführerin Christiane Mösl, selbst ausgebildete Diplom-Käsesommelière. Zudem führt die 156 Seiten starke Fibel in die kulinarische Harmonielehre – das „Food Pairing“ – ein und erklärt u.a., wie sich Aromen gegenseitig beeinflussen.

Neu im deutschsprachigen Raum: Einführung neuer Käsestile

Im deutschsprachigen Raum werden Käse in Frisch-, Weich-, Schnitt- oder Hartkäse sowie Sauermilchkäse eingeteilt. Diese Einteilung liefert aber keine Information über Geschmacksintensität oder Aroma. Deshalb hat das Expertenteam – bestehend aus Eva Derndorfer, Dagmar Gross, Christina Nussbaumer, Jens Luckart und Christiane Mösl – für das Verkosten von Käsepairings erstmals im deutschsprachigen Raum neue Käsestile definiert: Frischkäse – mild & cremig, Schnittkäse – klassisch & milchig, Weichkäse – mittelkräftig und cremig, Weichkäse – kräftig & schmelzend, Schnittkäse – mittelkräftig & aromatisch, Schnitt-/Hartkäse – kräftig & gehaltvoll, Hartkäse – konzentriert & vielschichtig, Blauschimmelkäse – kraftvoll & edelbitter sowie Sauermilchkäse – kernig & rustikal. „Mit diesen neu eingeführten Heumilch-Käsestilen und den Grundregeln der Harmonielehre lassen sich „Freunde“ auf einfache Weise zusammenführen“, ist Christiane Mösl überzeugt. Die Fibel zeigt in übersichtlichen Darstellungen und Beschreibungen der unterschiedlichen Käsesorten und ihrer Begleiter klare Empfehlungen für ideale Kombinationen auf und macht Lust aufs Ausprobieren neuer und bewährter Geschmackspaare. Zielgruppen sind Käseliebhaber, Genussexperten, Fachpersonal und Auszubildende.

Quelle: Tanja Lauton clavis Kommunikationsberatung GmbH / ots  //  Fotocredit: ARGE Heumilch/Richard Tanzer

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Freier Eintritt in die ALBERTINA am 25. & 26. Oktober

24. 10. 2020 | Kunst & Kultur

Freier Eintritt in die ALBERTINA am 25. & 26. Oktober

Vincent Van Gogh Der Sämann, 1888 Kunstmuseum Bern Dauerleihgabe Hahnloser/Jaeggli Stiftung

Zeitumstellung - Abschaffung noch in weiter Ferne

24. 10. 2020 | Politik

Zeitumstellung - Abschaffung noch in weiter Ferne

 SPÖ-EU-Delegationsleiter Andreas Schieder: Umstellung von Sommer auf Winterzeit bleibt leeres Ritual

Deutsche Handelskammer in Österreich feiert 100 Jahre seit der Erstgründung

24. 10. 2020 | Wirtschaft

Deutsche Handelskammer in Österreich feiert 100 Jahre seit der Erstgründung

Im Bild DHK Präsident Hans Dieter Pötsch (2.v.l.) mit (ganz links) Harald Pflanzl (BASF Österreich) und weiter v.l.n.r. Walter Rothensteiner (Österr. Raiff...

Corona trübt Reiselust – 80 Prozent bleiben in den Herbstferien zu Hause

24. 10. 2020 | Freizeit

Corona trübt Reiselust – 80 Prozent bleiben in den Herbstferien zu Hause

Die immer höher werdenden Infektionszahlen senken die Reiselust der Österreicherinnen und Österreicher, wie eine Umfrage des ARBÖ zeigt

Erfolgreiche digitale Initiative - Get Ready 4 Krebsforschungslauf 2020

24. 10. 2020 | Gesundheit

Erfolgreiche digitale Initiative - Get Ready 4 Krebsforschungslauf 2020

Checkübergabe der Get Ready 4 Krebsforschungslauf Aktion 2020. Im Bild v.l.n.r. Michaela Fritz, Vizerektorin MedUni Wien / Maria Sibilia, Leiterin des Inst...