Alkolenker wollte „Gastronomie unterstützen"

Alkolenker wollte „Gastronomie unterstützen"

 Der Alkolenker erklärte: „Gastronomie muss,  laut Aufforderung der Regierung, unterstützt werden!"

Ein 41-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck konnte am 15. Mai 2020 um 22:40 Uhr in St. Georgen im Attergau alkoholisiert beim Lenken seines Pkw nach einem Gastronomiebesuch im Ortsgebiet von Georgen im Attergau angehalten werden. Ein durchgeführter Alkomattest ergab einen Wert von 1,84 Promille.
Als Rechtfertigung gab der 41-Jährige den Polizisten gegenüber an, dass die Gastronomie laut Aufforderung der Regierung unterstützt werden müsse. Dem Lenker wurde der Führerschein an Ort und Stelle abgenommen und er wird der Bezirkshauptmannschaft Vöcklabruck angezeigt.

Quelle: LPD OÖ  //  Fotocredit: ©LPD, Symbolfoto

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Dachstuhlbrand nach Blitzschlag in Schörfling

27. 05. 2020 | Blaulicht

Dachstuhlbrand nach Blitzschlag in Schörfling

Schörfling 25.5.20 18:50 Uhr– Nach einem kurzen aber heftigen Gewitter kam ist in einem Wohnhaus in Schörfling nach einem Blitzschlag zu einem Glimmbrand. ...

Freiwillige Feuerwehr zeigt oberösterreichweit große Schlagkraft

27. 05. 2020 | Blaulicht

Freiwillige Feuerwehr zeigt oberösterreichweit große Schlagkraft

Landesfeuerwehrkommandant Robert Mayer steht seit einem Jahr an der Spitze von 912 Feuerwehren und 94.000 Freiwilligen in Oberösterreich. Aus diesem Anlass...

Mehrere Alkolenker erwischt

27. 05. 2020 | Blaulicht

Mehrere Alkolenker erwischt

Sechs Alkolenker konnten innerhalb weniger Stunden aus dem Verkehr gezogen werden

Leerstehendes Gebäude verwüstet

25. 05. 2020 | Blaulicht

Leerstehendes Gebäude verwüstet

Die Täter brachen über ein Kellerfenster in das leerstehende Gebäude ein

Arbeiter stürzte von Segelboot

20. 05. 2020 | Blaulicht

Arbeiter stürzte von Segelboot

56-Jähriger fiel aus 3,5 m Höhe auf den Boden