Morddrohung in Lenzing

Morddrohung in Lenzing

21-Jähriger randaliert und verletzt Bekannten

Ein 21-jähriger russischer Staatsangehöriger aus dem Bezirk Vöcklabruck ging am 1. Oktober 2019 gegen 15:20 Uhr in Lenzing entlang einer Straße und schrie Radfahrer und Fußgänger wahllos an. Gegen 15:40 Uhr läutete er bei einer Familie, mit der er seit längerer Zeit befeindet ist. Die Mutter öffnete die Wohnungstür, worauf der Russe offenbar mit einem Messer in der Hand schrie, dass er jetzt alle umbringen werde. Die 37-jährige kosovarische Staatsangehörige konnte gerade noch die Wohnungstür schließen, bevor er in die Wohnung eindringen konnte. Er schrie, trat und schlug noch gegen die Tür, flüchtete dann jedoch. Die 37-Jährige brach nach der Drohung zusammen und wurde ins Salzkammergutklinikum Vöcklabruck eingeliefert. Der 21-Jährige traf dann einen weiteren Bekannten, einen 24-Jährigen, über dessen Blick er sich noch kurz beschwerte, bevor er ihm unvermittelt mit der Faust ins Gesicht schlug. Dieser wurde dabei unbestimmten Grades verletzt. Einen weiteren Anrainer, der zufällig vor der Haustür stand, bedrohte er ebenfalls mit dem Tod. Die hinzugerufene Polizei konnte den 21-Jährigen nach kurzer Fahndung in der elterlichen Wohnung festnehmen. Er wurde im Anschluss in die Justizanstalt Wels gebracht.

Quelle: LPD OÖ  //  Fotocredit: Symbolfoto

Das könnte Sie interessieren!

starker Funkenflug durch den starken WInd

24. 02. 2020 | Einsätze

Hackschnitzelbrand rasch gelöscht

Frankenmarkt: Hackschnitzelbrand in einem Sägewerk rasch gelöscht

Mann in metertiefen Schacht gestürzt

18. 02. 2020 | Top-Beiträge

Mann in metertiefen Schacht gestürzt

Frankenmarkt: Zu einer aufwändigen Personenrettung wurde die Höhenrettungsgruppe der FF Frankenmarkt alarmiert

Mann stürzte 5 Meter in Schacht

18. 02. 2020 | Blaulicht

Mann stürzte 5 Meter in Schacht

Ein 39-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck lag in einem gut fünf Meter tiefen Schacht und war nicht bei Bewusstsein. 

12-Jähriger ausgeraubt - Polizei bittet um Mithilfe

15. 02. 2020 | Blaulicht

12-Jähriger ausgeraubt - Polizei bittet um Mithilfe

Bez. VB - Unbekannter bedrohte den Jungen mit einem Messer. Hinweise zum Täter bitte an die Polizeiinspektion Vöcklabruck unter der TelNr. 059133 4160

Die Jugendarbeit hat bei unseren Feuerwehren einen sehr großen Stellenwert

15. 02. 2020 | Top-Beiträge

Die Jugendarbeit hat bei unseren Feuerwehren einen sehr großen Stellenwert

In den Feuerwehren haben die Jugendbetreuer einen verantwortungsvollen und wichtigen Aufgabenbereich wahrzunehmen. Eltern schätzen die Feuerwehrjugend nich...